Teilweise keine Busse an den Feiertagen

+

Rosenheim/Kolbermoor - Aufgepasst: An Weihnachten und Silvester verkehren die Busse des Stadtverkehrs nur eingeschränkt. An drei Feiertagen stehen sie komplett still:

Verkürzte Fahrtzeiten an Weihnachten und am 31. Dezember

Der Stadtverkehr Rosenheim beginnt am Weihnachtstag 24. Dezember und an Silvester 31. Dezember regulär wie an jedem Mittwoch ab 5 Uhr endet aber wie an Samstagen mit letzter Abfahrt ab Stadtmitte der Linien 1 bis 12 gegen 14.30 Uhr. Danach wird mangels Nachfrage in den Vorjahren kein Nachtverkehr eingesetzt – wie auch an den Feiertagen bleibt das Anrufsammeltaxi unter Telefon 15 14 4 dienstbereit. Die Mobilität ist also gesichert.

An den Feiertagen fährt nur das Anrufsammeltaxi.

Am 25. und 26. Dezember sowie am ersten Januar fährt nur das Anrufsammeltaxi. Unter www.Bayern-Fahrplan.de bzw. der für Smartphones optimierten Version m.bayern-fahrplan.de erhält man eine tagesaktuelle Fahrplanauskunft vom Standort zu der gewünschten Adresse, mit allen Umstiegen, Verspätungslage und sonstigen Informationen in Echtzeit. Auch Karten kann man zur Orientierung einblenden. So können selbst ungeübte schnell ihre Verbindung finden. Im Ticket-Zentrum hält der Stadtverkehr einen Infoflyer kostenlos bereit.

Das Kroiss-Ticket-Zentrum, direkt an der zentralen Haltestelle Stadtmitte, schließt an Weihnachten und Silvester bereits um 14 Uhr. Der Abfahrtsmonitor im Schaufenster informiert noch über die verbleibenden Fahrten vom Regionalverkehr.

Pressemeldung Stadtverkehr Rosenheim GmbH

Kommentare