Rosenheim: Schülerzahlen in Ordnung

Rosenheim - In Bayern gibt es immer weniger Schüler. Doch der "Schülerschwund" in Rosenheim und Umgebung hält sich glücklicherweise noch in Grenzen.

Schulamtsdirektor Michael Herzig:

O-Ton

Der Schulamtsdirektor in Rosenheim kann einen Schülerrückgang in Stadt und Landkreis Rosenheim nicht zwingend feststellen. Laut Michael Herzig waren es im laufenden Schuljahr nur 336 Schüler weniger bei der Einschulung im Vergleich zum vergangenen Schuljahr.

Außerdem gebe es trotz des leichten Schülerschwundes an den Grundschulen keinen großen Rückgang der Klassenanzahl. Es wurden im laufenden Schuljahr nur zehn Klassen weniger gebildet, so Herzig weiter. Das Statistische Bundesamt hatte gestern eine neue Statistik veröffentlicht, nach der besonders Bayern mit schrumpfenden Schülerzahlen zu kämpfen habe.

Quelle: Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare