So läuft das „Click & Meet“ beim Media Markt Rosenheim - Kostenlose Tests vor Ort

„Den Kunden fehlte das Einkaufserlebnis vor Ort, die Beratung im Markt“

Verkaufsleiter Andreas Wiefels vom MediaMarkt Rosenheim.
+
Verkaufsleiter Andreas Wiefels vom MediaMarkt Rosenheim.

Auch wenn der Lockdown grundsätzlich bis zum 18. April verlängert worden war, können sich Kunden momentan über erste Lockerungen freuen. Gemäß der gültigen Landesverordnung öffnete der MediaMarkt Rosenheim seit 12. April mit „Click & Meet“– selbstverständlich unter Einhaltung umfassender Schutz-, Hygiene- und Quadratmeter-Regeln. Darüber hinaus haben Kunden auch weiterhin die Möglichkeit, den „Click & Collect“ Service zu nutzen sowie telefonisch zu bestellen.

Rosenheim - Ein Herr steigt aus seinem Auto aus und spaziert zum Eingang des MediaMarkts im Aicherpark Rosenheim. Rasch fallen ihm die beiden Sicherheitsdienst-Mitarbeiter auf, die davorstehen. „Wie komme ich denn da rein?“, erkundigt er sich. Geduldig erklärt ihm einer der Beiden, dass er bei Ihnen gleich einen Soforttermin buchen kann, wenn er einen negativen Corona-Test hat. Wenn er noch keinen Test dabeihat, ist dies auch kein Problem, da MediaMarkt in Kooperation mit der Firma MediPrime GmbH aus Rosenheim eine eigene Teststation organisiert hat, wo man sich kostenfrei testen lassen kann. „Na dann mach ich das kurz“, zieht der Kunde los.

MediaMarkt Rosenheim bietet ab sofort „Click & Meet“ - Extra Teststation eingerichtet

„Ab sofort können unsere Kunden unseren „Click & Meet“-Service nutzen. Das heißt, sie können entweder online oder telefonisch über unsere Kundenhotline unter 0221/22243-333, sowie direkt bei uns am Markt einen Termin buchen und dann in dem vereinbarten Zeitfenster bei Vorlage eines negativen Corona-Tests bei uns einkaufen“, so Verkaufsleiter Andreas Wiefels gegenüber rosenheim24.de. „Da der Kunde zu allen Zeiten bei uns König ist, wollten wir es so einfach wie möglich gestalten, und haben eine Teststation vor Ort aufgebaut. Somit muss der Kunde nicht lang suchen, wo er zeitnah den Test machen kann.“ Alternativ sei natürlich auch beispielsweise ein vom Hausarzt oder im Testzentrum im Ballhaus durchgeführter Test eine Option.

Kunden warten am Eingang der Teststation des MediaMarkts in Rosenheim.

Momentan werden die Tests noch in einem umfunktionierten Lagerraum durchgeführt. Baldmöglichst soll dies aber durch eine professionelle Einrichtung in einem Pavillon vor dem Markt ersetzt werden. „Wenn man sich vorab unter https://rosenheim.covidservicepoint.de registriert, ist ein schneller Durchgang gewährleistet. Innerhalb von 15 Minuten bekommt man sein Ergebnis auf sein Handy mitgeteilt“, merkt Wiefels an. „Fällt der Test negativ aus, kann man bis zum Ablauf der 24 Stunden sowohl bei uns als auch in anderen Geschäften, die „Click & Meet“ anbieten, shoppen gehen.“

Kunden fehlt Einkaufserlebnis vor Ort

„Beim Einkauf gelten selbstverständlich nach wie vor alle vorgeschriebenen und empfohlenen Abstands-, Hygiene- und Quadratmeterregeln. Die maximale Kundenanzahl wird dabei digital über eine App, von unserem extra dafür beauftragten Sicherheitspersonal am Eingang geregelt.“ Der Markt biete auf Grund seiner geräumigen Bauweise und einem modernen Belüftungssystem die optimalen Bedingungen für das „Click & Meet“-Einkaufen bei einer Inzidenz bis 200.“

Ein Corona-Schnelltest wurde in der Teststation des MediaMarkts in Rosenheim durchgeführt

In normalen Zeiten ist der Rosenheimer MediaMarkt an einem Nachmittag gut besucht. Am Wochenende sieht man dort sogar überall Grüppchen von Leuten aller Altersgruppen gemütlich flanieren, neueste Geräte begutachten und fachsimpeln. „Das ist derzeit aus bekannten Gründen weniger der Fall“, berichtet Wiefels. „Aber teils kommen Kunden, die nur ein paar Drucker-Tintenpatronen kaufen, und andere die ein Großgerät kaufen, es liefern und montieren lassen. Man merkt: Den Kunden fehlte das Einkaufserlebnis vor Ort, die Beratung durch Menschen im Markt.“ Ähnliches hatten auch Kunden bei der Wiedereröffnung der Bau- und Gartenmärkte Anfang März berichtet.

Click & Collect sowie telefonische Bestellung weiterhin möglich

Wer lieber online bestellen und die Produkte am Markt abholen möchte, kann dies selbstverständlich auch weiterhin tun, berichtet der Verkaufsleiter weiter. „Mit unserem Click & Collect-Service können unsere Kunden nach wie vor online bestellte Produkte vor Ort an der speziell eingerichteten Abholstation abholen. Dafür braucht man auch keinen negativen Corona- Test dabei zu haben“, so Andreas Wiefels. Auch dort habe die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter höchste Priorität. So müssen Kunden einen Sicherheitsabstand einhalten und einen geeigneten Mund-Nasenschutz tragen. Zudem sollten sie das Desinfektionsmittel benutzen. Die Station ist am Markt ausgeschildert und mit einer bargeldlosen Kasse ausgestattet. Darüber hinaus sind auch telefonische Bestellungen unter 08031/239-282 weiterhin möglich.

Service-Leistungen weiter angeboten

Auch Service-Leistungen, wie beispielsweise Reparaturen von Smartphones und Tablets, werden wieder regulär im Markt angeboten, genauso wie der Umtausch von Produkten. „Darüber hinaus können Kunden weiterhin Elektrogroßgeräte bei uns im Markt bestellen und sich bequem nach Hause liefern lassen. Bei der Lieferung direkt vom Markt nach Hause können sie zudem auch gleich eine Montage dazu buchen“, erklärt Andreas Wiefels. „Wenn gewünscht, nehmen die Mitarbeiter außerdem die Altgeräte zur fachgerechten Entsorgung mit – sofern dies bei der Bestellung angegeben wurde.“

Da sich die Situation aktuell schnell ändern kann, empfiehlt der Verkaufsleiter seinen Kunden, sich vor dem Einkauf über das Angebot des Marktes auf der speziell eingerichteten Corona-Infoseite im Onlineshop von MediaMarkt unter https://www.mediamarkt.de/de/store/rosenheim-436 zu informieren.

hs

Kommentare