Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Bürg in der Endorfer Au

Johnson & Johnson für Rosenheimer - Einmalimpfstoff wird bei Sonder-Impfaktion gespritzt

Am Freitag (9. Juli) findet im Bürgerhaus E-Werk eine Sonderimpfaktion mit einer einmaligen Impfung des Impfstoffes Johnson & Johnson statt. Mit einer rechtzeitigen Anmeldung kann man teilnehmen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Endorfer Au - Am kommenden Freitag (9. Juli) steht im Bürgerhaus E-Werk (Oberwöhrstraße 76 in der Endorfer Au) eine Sonder-Impfaktion in Rosenheim an. Dies hat die Kontaktstelle Bürgerschaftliches Engagement (KBE) gemeinsam mit der Bürgerstiftung Rosenheim gemeinsam, der Stadt Rosenheim und dem Malteser Hilfswerk angekündigt. Verabreicht wird der Vektorimpfstoff Johnson & Johnson, bei dem eine einmalige Impfung ausreicht. Bürgerinnen und Bürger können sich zwischen 11 bis 16 Uhr impfen lassen.

Dafür werden Impfpass, Personalausweis, Krankenkassenkarte und unter Umständen ein Medikamentenliste benötigt. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass eine rechtzeitige Anmeldung mit Terminvereinbarung per E-Mail oder per Telefon erwünscht ist, um die Termine frühzeitig planen zu können. Bürger*innen, die ohne Termin kommen, müssen wahrscheinlich mit etwas längeren Wartezeiten rechnen. Alle Interessierten werden gebeten, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Anmeldung im Bürgerhaus E-Werk während der Öffnungszeiten und unter der E-Mail-Adresse e-werk@cablenet.de oder der Telefonnummer 08031- 237272

Almuth Aicher, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Rosenheim hat sich für diese Sonder-Impfaktion eingesetzt und den Kontakt zu Herrn Mayrl, Leiter des Rosenheimer Impfzentrums hergestellt. „Wir als Bürgerstiftung Rosenheim wollen dabei unterstützen, das möglichst viele Menschen Zugang zu einem Impfangebot erhalten.“

Christian Hlatky von der Kontaktstelle Bürgerschaftliches Engagement (KBE) ist über dieses Engagement sehr dankbar. „Mit Johnson & Johnson reicht ein Termin aus – das ist nun ein sehr niederschwelliges Angebot für die Stadtteilbewohner*innen – genau was wir uns gewünscht haben.“

Für Fragen steht Christian Hlatky von der Kontaktstelle bürgerschaftliches Engagement (KBE) gerne zur Verfügung (hlatky@startklat-soziale-arbeit.de/ 0176- 22893799)

Rubriklistenbild: © Gregor Fischer/dpa

Kommentare