Spielefrühling mit vielen Neuheiten

+

Rosenheim - Ein ganz besonderes Frühlingsfest findet jetzt im Schüler- und Studentenzentrum statt: "Der verflixte siebte Rosenheimer Spielefrühling".

Es ist wieder soweit. Der Winter hat fertig und der Frühling steht vor der Tür. Und mit ihm der verflixte siebte „Rosenheimer Spielefrühling“. Das Fest der Spiele-Neuheiten steigt diesmal am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Mai, im Schüler- und Studentenzentrum (SSZ) Rosenheim. Für alle, denen die Spiele Highlights des neuen Jahrgangs nicht Motiv genug sind, bietet heuer die Landesgartenschau einen weiteren Anreiz, am 1. Mai-Wochenende nach Rosenheim zu kommen.

Das Programm des „Rosenheimer Spielefrühling“ enthält Spiele für Erwachsene, Jugendliche und ältere Kinder (für Kinder unter acht Jahren kein Angebot). Und keine Angst wegen all der unbekannten neuen Spiele. Alle Spiele werden an beiden Tagen erklärt, so oft Bedarf besteht, so dass Ihr kommen und mitspielen könnt, wann und wie lange Ihr wollt, nach dem Motto: Hinsetzen, Spiele erklären lassen, Drauflos-Spielen! Wir haben uns gedacht, dass der „Rosenheimer Spielefrühling“ nach sieben Jahren raus muss aus den Kinderschuhen. Deshalb verzichten wir erstmals auf eine Anmeldung und sind somit gespannter als je zuvor, ob und wie zahlreich Ihr kommt.

Programm

Am Samstag 12 bis 21 Uhr Neuheitenschau! Vorstellung und Ausprobieren der vielversprechendsten Brett- und Kartenspiele des Jahrgangs 2009/2010 (Keine Regeln lesen! Alle Spiele werden erklärt!). Lasst Euch also entführen, zum Beispiel in die Mühlen- und Tulpenlandschaft des holländischen „Seeland“, zu den sagenhaft reichen Händlern von „Macao“ oder auf einen samtig-würzigen Whiskey im schottischen „Glen More“. Wer strategische Schwergewichte mag, soll ebenso auf seine Kosten kommen, wie die Freunde des kleinen lockeren Spiels für Zwischendurch.

Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr Spielen nach Herzenslust durch den Vorrat an neuen Spielen Wer bis zum Abend dabei ist, und mehrere Spiele ausprobiert, kann mit etwas Glück auch noch einen schönen Spiele-Preis gewinnen

An beiden Tagen wird der Spielspaß bzw. der erste Eindruck der neuen Spiele bewertet und dadurch das „Beste Spiel des Rosenheimer Spielefrühlings“ ermittelt. In den letzten Jahren wurden die Spiele, die in unsere Hitliste ganz vorne lagen, dann auch immer entweder zum „Spiel des Jahres“ gewählt und/oder landeten beim „Deutschen Spiele Preis“ auf den ersten Plätzen. Wär doch gelacht wenn wir nicht auch heuer wieder einen guten Riecher für die kommenden Spitzenspiele beweisen würden.

Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung ist offen. Das heißt, Ihr könnt kommen, wann Ihr Lust habt und solange bleiben, wie Ihr Lust habt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben herzhaften Brotzeiten gibt es Kaffee und Kuchen – am Sonntag auch ein gutes Frühstück - sowie eine große Palette an Getränken. Solange der Vorrat reicht, können die neuen Spiele (nur wenig gebraucht und zu relativ günstigen Preisen) auch gleich gekauft und am Ende der Veranstaltung, am Sonntagabend mitgenommen werden. Über den Verkauf von Brot(zeit) und Spielen finanzieren wir unsere Ausgaben.

Pressemeldung Rosenheimer Spielefrühling

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT