Stadt will GBW-Wohnungen kaufen

Rosenheim - Sollte die GBW in Rosenheim ihre rund 800 Wohnungen verkaufen wollen, will die Stadt zuschlagen - sofern der Preis stimmt:

Finanzdezernet Karl Zinsmeister im Interview bei Radio Charivari:

o-ton

Die Stadt Rosenheim hat sich jetzt wiederholt dafür ausgesprochen, im Falles des Verkaufs der GBW-Wohnungen der bayerischen Landesbank die Wohnungen in Rosenheim zu kaufen. Dies wurde im Rahmen eines Treffens zwischen dem bayerischen Finanzministers Markus Söderund den Bürgermeistern der betroffenen Städte bekannt gegeben. Für Rosenheim könnten hierdurch rund 800 Wohnungen in Frage kommen, sagte der Finanzdezernent der Stadt, Karl Zinsmeister, dem Sender Radio Charivari.

Durch den Kauf verhindere man, dass private Investoren die Wohnungen aufkauften und diese zu Luxuswohnungen umgestalteten, so Zinsmeister abschließend.

Quelle: Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT