Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt will GBW-Wohnungen kaufen

Rosenheim - Sollte die GBW in Rosenheim ihre rund 800 Wohnungen verkaufen wollen, will die Stadt zuschlagen - sofern der Preis stimmt:

Finanzdezernet Karl Zinsmeister im Interview bei Radio Charivari:

o-ton

Die Stadt Rosenheim hat sich jetzt wiederholt dafür ausgesprochen, im Falles des Verkaufs der GBW-Wohnungen der bayerischen Landesbank die Wohnungen in Rosenheim zu kaufen. Dies wurde im Rahmen eines Treffens zwischen dem bayerischen Finanzministers Markus Söderund den Bürgermeistern der betroffenen Städte bekannt gegeben. Für Rosenheim könnten hierdurch rund 800 Wohnungen in Frage kommen, sagte der Finanzdezernent der Stadt, Karl Zinsmeister, dem Sender Radio Charivari.

Durch den Kauf verhindere man, dass private Investoren die Wohnungen aufkauften und diese zu Luxuswohnungen umgestalteten, so Zinsmeister abschließend.

Quelle: Radio Charivari

Kommentare