Stadtfeuerwehrtag: "Feuerwehr zum Anfassen"

Rosenheim - Die Feuerwehr hautnah erleben, das kann man am Samstag auf dem Max-Josefs-Platz. Zu sehen gibts unter Anderem eine Modenschau und Einsatzübungen.

"Feuerwehr zum Anfassen" gibt es beim Rosenheimer Stadtfeuerwehrtag am Samstag, dem 8. Mai. Im Jubiläumsjahr zum 150. Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim Stadt präsentieren sich dabei alle Rosenheimer Feuerwehren auf dem Max-Josefs-Platz und seiner näheren Umgebung. Von 10 Uhr bis 16 Uhr ist ein reichhaltiges und interessantes Programm geboten, das nicht nur Feuerwehrfans begeistern wird. Höhepunkt zum Abschluss des Tages ist eine Parade aller Rosenheimer Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge. Herzstück der Veranstaltung ist die große Fahrzeug- und Geräteschau, bei der viele der Rosenheimer Feuerwehrfahrzeuge mit ihrer Ausrüstung gezeigt werden. So präsentiert die FF Rosenheim schon jetzt eine moderne Drehleiter mit Teleskopgelenk, ein Fahrzeug, das die Feuerwehr erst im Herbst neu bekommen wird.

Vor den aufgestellten Fahrzeugen gibt es den ganzen Tag Einsatzübungen, bei denen der Gebrauch moderner Rettungsgeräte demonstriert wird. Der praktische Einsatz von Feuerlöschern wird im Brandcontainer der Bayerischen Versicherungskammer demonstriert. Ein Infostand warnt vor den Gefahren von Brandrauch, hier können auch Rauchmelder gekauft werden. Angeboten werden an diesem Stand auch T-Shirts, Kinderfeuerwehrhelme, Plüschfeuerwehr-drachen und natürlich die neue Feuerwehrchronik „Zu bannen des Feuers Macht“ von Günter Reichelt. Studenten der FH Rosenheim führen ein „fliegendes Auge“ vor, einen Quattrocopter-Leichthubschrauber, wie er künftig auch für Polizei- und Feuerwehreinsätze genutzt werden wird.

Eine Feuerwehr-Modenschau präsentiert auf einem Laufsteg alte und neue Feuerwehruniformen, spezielle Schutzanzüge und die dazu gehörende Ausrüstung. Auch die Jugend kommt nicht zu kurz: interessierte Jugendliche können Schutzkleidung anprobieren, Geräte in die Hand nehmen und sich damit fotografieren lassen. Die Fotos werden auf Wunsch auf Buttons gedruckt. Dazu gibt es noch ein ganz besonderes Angebot: Die Freiwillige Feuerwehr Rosenheim bietet 30 Mädchen und Buben zwischen 12 und 16 Jahren an einem Wochenende im August (Freitagmittag bis Sonntagmittag) ein Zeltlager am Übungs- und Freizeitgelände Floriansee. Mit Lagerfeuer, Grillen, Musik, Spielen und Wettbewerben. Es werden auch richtige Feuerwehrübungen durchgeführt, an denen jeder in echter Einsatzkleidung mitmachen darf. Anmeldeformulare gibt es am zentralen Infostand und im „Jugendbereich“.

Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, werden die Teilnehmer ab 15 Uhr ausgelost. Wer will, kann sich auch die Sonderausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr im Städtischen Museum im Mittertor bei freiem Eintritt anschauen. Während des Stadtfeuerwehrtages gibt es Führungen durch diese Ausstellung. Der Tag endet mit einem spektakulären Höhepunkt: Gegen 16.30 Uhr präsentieren die Rosenheimer Feuerwehren aus der Hauptwache, aus Aising, Aisingerwies, Happing, Pang und Westerndorf St. Peter alle ihre Einsatzfahrzeuge bei einem Korso über die Rathaus- und Prinzregentenstraße. Angeführt wird die Parade der Rosenheimer Feuerwehrfahrzeuge von einigen Oldtimern wie zum Beispiel einer alten Drehleiter aus dem Jahre 1939.

Martin Binder

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare