Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Amtseinführung von Pfarrer Sebastian Heindl

Rosenheim - Eine große Aufgabe liegt vor Pfarrer Sebastian Heindl. Er hat die Leitung der Stadtteilkirche Rosenheim Nord übernommen und ist damit für rund 10.300 Katholiken zuständig.

Am Sonntag wurde er mit einer festlichen Eucharistiefeier in der Pfarrkirche Christkönig in sein neues Amt eingeführt. Heindl sprach dabei von Rückkehr und Neuanfang. Die neue Stadtteilkirche Rosenheim Nord besteht aus den Pfarreien Christkönig, St. Michael und St. Quirinus Fürstätt. Aus allen drei Pfarreien nahmen Gläubige an der Amtseinführung ihres neuen Pfarrers teil. Der Andrang in Christkönig war so groß, dass die Sitzplätze bei weitem nicht für alle Besucher reichten.

Lesen Sie dazu morgen mehr im Oberbayerischen Volksblatt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare