Streifzug durch Rosenheimer Landwirtschaft

Rosenheim - Im Rahmen der Sonderführung „Landwirtschaft - gestern und heute“ können Teilnehmer interessantes über die Landwirtschaft in der Stadt Rosenheim erfahren.

Treffpunkt für die Radltour ist am 22.05. um 14 Uhr das Kultur+Kongress Zentrum (KU’KO). Hier erfährt der Teilnehmer etwas über die Bodenbeschaffenheit des Rosenheimer Becken und die Nutzbarkeit der Böden, sowie Infos über die Landwirtschaft im Stadt und Land im Vergleich zu Bayern und Deutschland.

Anschließend führt der Weg zum Salingarten um etwas über die landwirtschaftliche Prägung der Münchner Straße zu hören und weiter den Rossacker weiter zum Amt für Landwirtschaft. Das gesamte Gebiet am Rossacker war ursprünglich landwirtschaftlich genutzt, bis die Brauereien aus dem Stadtkern hier ihre Bierkeller bauten.

Das Amt für Landwirtschaft bietet nicht nur optisch einen Einblick in die Bauweise des Historismus sondern beherbergt die gesamte Landwirtschaftsverwaltung und Beratung für den Landkreis Rosenheim. Hier erfährt der Teilnehmer Fakten über die heimische Landwirtschaft. Danach geht es nach Fürstätt auf den Gemeinschaftsbetrieb Josef Bichler und Jakob Mayr. Die beiden Familien bewirtschaften einen modernern Laufstall für Milchkühe an dem man gut sehen kann wie professionelle Tierhaltung heute ausschaut.         

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme! Karten im Vorverkauf erhalten Sie in der Touristinfo im Lokschuppen oder in der Touristinfo im KU’KO. Die Plätze sind auf 30 Personen limitiert. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031/365-9061.

Pressemitteilung Veranstaltungs - und Kongress GmbH Rosenheim

Rubriklistenbild: © PA

Kommentare