Papaya: Köstliches aus Fernost

+
Papaya-Chef Dac Hai Truong Ho (Fünfter von rechts) und sein Team freuen sich auf ihre Gäste

Rosenheim - Der Betrieb ist in vollem Gange: Seit einer Woche hat das "Papaya" in der Bahnhofstraße nun geöffnet und erfreut sich schon großer Beliebtheit.

Lesen Sie auch:

Herr Ho setzt auf Papaya

Im alten McDonald's tut sich was

Das neue Konzept von Inhaber Dac Hai Truong Ho geht voll auf. Kein neues Schnellimbiss-Lokal soll sein "Papaya" sein – Ho setzt auf Qualität und hohen Anspruch beim Essen wie auch beim Service: "Unsere Speisen sind alle frisch zubereitet und entsprechen dem Qualitätsanspruch eines gut geführten Restaurants. Trotzdem sollen unsere Gäste schnellstmöglich ihre Wunschspeise an den Tisch bekommen", sagt der Chef. Ein Spagat, der nicht einfach zu handhaben ist, bis jetzt jedoch trotz riesigen Andrangs hervorragend funktioniert.

Auch die moderne Küchentechnik liefert ihren Teil zum Erfolg des neuartigen Konzeptes. Hier wird den Gästen eine komplett offene Küche geboten. Jeder soll sehen,  wie die Speisen zubereitet werden, und die Wege sollen für die Köche möglichst kurz bleiben. Somit ist auch für die Hygiene im Betrieb bestens gesorgt.

Die ersten, die sich an den Köstlichenkeiten aus Asien laben durften, waren vergangenen Donnerstag 200 geladene Eröffnungsgäste:

"Papaya" feierte große Eröffnung

Das Papaya in Rosenheim bietet übrigens auch alle Speisen zur Selbstabholung (telefonische Bestellung künftig auch möglich).

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT