Tiefseeausstellung zieht erste Bilanz

Die Tiefseeausstellung lockte trotz des schönen Wetters viele Leute an.
+
Die Tiefseeausstellung lockte trotz des schönen Wetters viele Leute an.

Rosenheim - Gerade mal vier Tage alt ist die Tiefseeausstellung - und schon ungefähr 2200 Besucher haben sie besucht. Ein gutes Ergebnis - findet Peter Miesbeck.

Hören Sie auch Peter Miesbeck, der Leiter des Lokschuppens:

O-TON

Der Leiter des Rosenheimer Lokschuppens Peter Miesbeck ist mit dem ersten Wochenende der Tiefsee-Ausstellung zufrieden. Trotz schönem Wetter zog es nach der Eröffnung am Freitag viele Besucher in die Ausstellung über die Unterwasserwelt. Laut Peter Miesbeck kamen etwa 2200 Besucher, was ein gutes Ergebnis für das erste Wochenende sei. Erfahrungsgemäß dränge es die meisten Besucher erst zum Ende hin in die Ausstellungen.

Eindrücke der Tiefsee-Ausstellung

 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh
 © eh

Lesen Sie hierzu auch:

Tief, tiefer, Tiefsee - die ersten tauchen ab

Ferienprogramm - in die TIEFSEE abtauchen!

Ein Meeresbürger-Rathaus für Rosenheim!

Schon mal abgetaucht für die Ausstellung

Insgesamt rechnen die Veranstalter der Tiefsee-Ausstellung mit rund 175.000 Besuchern. In der Ausstellung wird die Entstehung der Ozeane vor vier Millionen Jahren bis zu den spektakulären Methoden moderner Meeresforschung gezeigt. Die Tiefsee-Ausstellung läuft bis zum 4. November.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Kommentare