Neue Wohnanlage in Rosenheim

"Isarpark": Der Bau hat begonnen

Rosenheim - Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage in Rosenheim. Den Verkauf der Immobilien übernimmt dabei die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG.

Im "Isarpark" entstehen insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, mit Wohnflächen zwischen 25 und 112 Quadratmetern. Doch was macht die Immobilien für Käufer so interessant? Christian Bahnmüller, Immobilien-Spezialist bei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, weiß die Antwort: "Die Anfang 1990 weitgehend neu bebaute Isarstraße ist am Mietmarkt heiß begehrt. Sichtbar wird dies bei der vorherrschenden Vollvermietung." Zudem stimme das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, "und wir wollten es uns nicht entgehen lassen, das unseren Kunden anzubieten", so Bahnmüller. Ein weiterer Garant für die gute Wohnlage sei die Nähe zur Autobahn, die Berge und die nahe gelegenen Seen, die Stadt- und Bahnhofsnähe und die vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten.

Besonders der Service wird bei den Immobilien-Beratern der VR-Bank groß geschrieben. "Wir haben ein aussagekräftiges Exposé. Darüber hinaus gibt es einen Internet-Auftritt unter www.isarpark.info. Und selbstverständlich sind wir auch in Finanzierungs-Fragen behilflich."

Erster Spatenstich für den "Isarpark"

Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps
Erster Spatenstich für den "Isarpark"
Mit dem "Isarpark" entsteht derzeit eine neue Wohnanlage, mit insgesamt 66 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, in Rosenheim. © ps

Bereits im Oktober 2014 soll der Rohbau der Wohnanlage fertiggestellt werden. Grund für den guten Baufortschritt sind die herrlichen Wetterverhältnisse: "Da wir so gut wie keinen Winter hatten, ist das Grundwasser auch nicht gestiegen und muss jetzt auch nicht abgepumpt werden", erklärt Bauherr Jürgen Drösel. Bereits im kommenden Jahr soll der "Isarpark" dann fertiggestellt werden.

- ANZEIGE -

Rubriklistenbild: © ps

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.