Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Wohnhausbrand" nur verschmorte Steckdose

+

Rosenheim - Wohnhausbrand in Rosenheim, so lautete zunächst die Meldung der Rosenheimer Leitstelle (ILS). So eilte die Feuerwehr einschließlich Drehleiter mit Blaulicht in die Kufsteinerstraße 76.

Dort angekommen war der Kleinbrand allerdings schon gelöscht. Das Brandobjekt war eine Steckdose in den Räumen des dort offenbar untergebrachten "Puffs". Durch die verschmorte Steckdose, den Frauen war es zu kalt geworden und sie hatten einen Heizkörper angesteckt, entstand eine Rauchentwicklung.

jre 

Kommentare