Zoll versteigert Oldtimer Lagonda

+
Die Oldtimer-Rarität vor dem Hauptzollamt in Rosenheim.

Rosenheim - Eine besondere Rarität hat derzeit der Zoll zu bieten. Über das virtuelle Auktionshaus wird ein Oldtimer Lagonda V 12 Cabriolet (1938) versteigert.

Ein Luxusschlitten mit 180 PS und 4,5 Liter Hubraum, der von Walter Owen Bentley, dem damaligen technischen Leiter der Firma Lagonda entwickelt wurde. Gerade mal 128 Exemplare sind davon gebaut worden. Die Historie des Fahrzeugs ist zwar nicht vollständig belegt. Fest steht aber, dass es in den neunziger Jahren die Sammlung des Königs von Malaysia bereichert hat. Fest steht auch, dass das Cabriolet 2002 von einem Münchener Geschäftsmann erworben wurde, dessen Geschäfte sich allerdings ausschließlich auf den Handel mit Kokain beschränkten. Münchener Zollfahnder hatten den Mann dabei erwischt und den Lagonda beschlagnahmt.

Der Oldtimer-Fan sitzt jetzt im Gefängnis und sein Auto kommt unter den Hammer. Allerdings dürfte der Oldtimer nur für Fachleute interessant sein. Der Wagen wurde zwar bereits restauriert, Karosserie und Motor sind aber teilweise noch zerlegt. Auch das nötige Kleingeld sollte man übrig haben, denn vor kurzem lag das aktuelle Gebot bereits bei 115.100 Euro. Ein Blick auf die Internetplattform des Zolls unter www.zoll-auktion.de lohnt sich allemal, zumal hier neben dem Oldtimer auch noch viele andere interessante Dinge angeboten werden. Die Versteigerung endet am 3. Mai um 12 Uhr. Es bleibt also noch Zeit, sich Gedanken über eine Geldanlage in dieser Form zu machen, denn der Marktwert des Fahrzeugs wird laut Gutachten im jetzigen Zustand auf 120.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Hauptzollamt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT