CSU Bernau-Hittenkirchen treibt Ausbau von WLAN-Hotspots weiter voran

CSU Bernau-Hittenkirchen setzt sich für öffentliches WLAN in Bernau ein

Bernau am Chiemsee - Der CSU Ortsverband setzt sich weiter für öffentliches WLAN in Bernau am Chiemsee ein. Die ersten Standortmöglichkeiten sind abgeklärt.

Im Oktober 2016 bereits war im Gemeinderat von der CSU-Fraktion ein Antrag gestellt worden, in Bernau einen oder mehrere kostenlose und öffentlich zugängliche WLAN-Hotspots zu errichten. Frei zugängliches WLAN ist ein entscheidender Attraktivitätsfaktor für die Belebung des Ortes und für den Tourismus, so die CSU damals in ihrem Antrag. Bis zu zwei Hotspots können mit dem Förderprogramm BayernWLAN mit bis zu 5000€ gefördert werden, so bereits im Antrag. Nachdem nun mehrere Orte in Bernau auf Machbarkeit und Kosten überprüft wurden, kommen nun die Standorte Rathaus und Bahnhof für die Förderung in Frage. Weitere von der CSU vorgeschlagene Standorte wie z. B. das Strandbad oder die Touristinfo oder auch der Chiemseeinfocenter in Felden können eventuell auf anderem Wege ohne Förderung verwirklicht werden.

CSU Ortsverband Bernau-Hittenkirchen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT