Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schach-Kreisliga Inn-Chiemgau U16

SK Wasserburg schob sich auf Platz 3 vor

Wasserburg am Inn - In der 5. Runde der Schach-Kreisliga U16 machte der SK Wasserburg mit einem Sieg beim Rosenheimer Schachverein Boden gut. Das Wasserburger Quartett überzeugte mit drei Siegen.

Am Spitzenbrett allerdings wurde Kenzo Strauß in ausgezeichneter Stellung leichtsinnig und wurde matt gesetzt. Da es am zweiten Brett für Benedikt Racky genau umgekehrt lief – sein Gegner hatte Figurenvorteil und übersah ein Matt – war das Ergebnis unterm Strich völlig gerechtfertigt.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber Rosenheimer SV zuerst genannt: Gabriel Herrmann – Kenzo Strauß 1:0; Sebastian Geltinger – Benedikt Racky, Alexander Herrmann – Selina Racky, Ahmetege Dasei – Fabian Meyer, je 0:1. Endstand 1:3 für den SK Wasserburg.

Tabellenstand Schach-Kreisliga U16 nach der 5. Runde 1. PSV Dorfen III 8 2. Rosenheimer Schachverein 6 (12 Brettpunkte) 3. SK Wasserburg 6 (11,5) 4. SK Bruckmühl I 5 (9,5) 5. SG Traunstein/Traunreut 5 (8) 5. PSV Dorfen II 5 (8) 7. SU Ebersberg-Grafing 3 8. SK Bruckmühl II 2 9. ASV J‘Adoube Grassau SAB 0

Herbert Huber, SK Wasserburg

Kommentare