Schönauer begeistert

neuer Wanderpokal bei Schönauer Dorfball voller Erfolg

+
Jury zur Vergabe des 1. Schönauer Dorfballwanderpokals vlnr: 1. Bürgermeister Georg Weigl, Georg "Kirme" Englhart, Diakon Josef Holger

Tuntenhausen - Erstmalig wurde dieses Jahr beim Schönauer Dorfball die beste Einlage mit einem Wanderpokal prämiert.

Am Faschingssamstag luden die Ortsvereine wie jedes Jahr zu ihrem Dorfball beim Schönauer Wirt ein.

Ein im Vorfeld ausgelobter Wanderpokal für die beste Einlage hat bei Ansager und Koordinator Hans Weigl jun. etliche Anmeldungen von verschiedenen Dorfgruppen eingebracht: so haben sich die Schönauer Aktiven, der Burschenverein, Trachtenvereinsvorstand Florian Bonnetsmüller und die Schönauer Christbaumgruppe in vielen Probestunden auf den Abend vorbereitet.

Als Jury wurden der Bürgermeister der Gemeinde Tuntenhausen, Georg Weigl, Diakon Holger sowie Georg „Kirme“ Englhart benannt. Diese konnte zusammen mit dem Publikum eine karnevalistisch gelungene Balettaufführung der Aktiven, ein auf die heiratswütigen Schönauer gesungenes Gstanzl der Christbaumgruppe, sowie eines Partyspiels des Trachtenvereinsvorstands Bonnetsmüller und ein perfekt einstudiertes Luftpumpenkonzert der Schönauer Burschen unter Dirigent Peter Boma Schinnagl bewerten.

Mit knappen Vorsprung landeten die Einlagen der Schönauer Burschen und der Aktiven auf Platz 1. Salomonisch entscheid Hans Weigl jun., daß zunächst die Aktiven den Wanderpokal für ein halbes Jahr besitzen dürfen, bevor er dann in einer feierlichen Zeremonie an die Burschen überreicht wird.

GTEV Eichenlaub Schönau e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT