Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mobile Roadshow anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht

„Die Hälfte der Macht den Frauen!“

Die Landtagsabgeordnete Gisela Sengl besucht am Sonntag die Stadt Wasserburg am Inn.
+
Die Landtagsabgeordnete Gisela Sengl besucht am Sonntag die Stadt Wasserburg am Inn.

Wasserburg am Inn - Am 8. November 2018 feiert das Frauenwahlrecht in Bayern seinen 100. Geburtstag. Seitdem sind Frauen in den Wahlkabinen gleichberechtigt. Echte Gleichstellung in den Parlamenten wurde jedoch nicht erreicht. Immer noch ist die institutionelle Politik eine Männerdomäne – nicht nur im Bayerischen Landtag, sondern in ganz Deutschland und besonders im Bundestag, wo der Frauenanteil nach der jüngsten Wahl sogar wieder zurückging.

Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern in ihrem Entwurf für ein Parité-Gesetz verstärkte Anstrengungen, den Frauenanteil in den Parlamenten entsprechend ihrem Anteil in der Bevölkerung auf 50 Prozent zu heben. Im Jubiläumsjahr – dem „Frauenwahljahr 2018“ – haben sie eine mobile Roadshow konzipiert, die über Historie, Hintergründe und Ziele von Frauen in der Politik aufklärt und im März durch ganz Bayern tourt. Motto: „Die Hälfte der Macht den Frauen!“

An diesem Sonntag, den 11. März 2018, ab 10.00 Uhr macht die Roadshow nun in Wasserburg am Inn Halt. Mit dabei sind die Landtagsabgeordnete Gisela Sengl sowie Martin Knobel (Landtagskandidat Rosenheim-West), die Bezirkstagskandidatin Katharina Hausmann und Vertreter des Grünen Kreis- und Ortsverbandes.

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Rosenheim

Kommentare