Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jahreshauptversammlung des Grünen-Kreisverbandes Rosenheim

Landkreis-Grüne wählen neuen Vorstand

Foto (von links): Klaus Wimmer, Martina Visser, Hubert Lingweiler, Steffi König, Brunhilde Rothdauscher und Ulla Zeitlmann. Nicht auf dem Bild ist Eduard Huber.
+
Foto (von links): Klaus Wimmer, Martina Visser, Hubert Lingweiler, Steffi König, Brunhilde Rothdauscher und Ulla Zeitlmann. Nicht auf dem Bild ist Eduard Huber.

Rosenheim - Ein deutlicher Mitgliederzuwachs, zahlreiche politische Aktivitäten und die Wahl eines neuen Vorstandsteams bestimmten die gestrige Jahreshauptversammlung des Grünen-Kreisverbandes Rosenheim.

Mittlerweile gehören knapp 250 Mitglieder dem Kreisverband an, was einen Zuwachs von rund einem Viertel alleine in den vergangenen vier Jahren bedeutet, wie die beiden Vorstandssprecher Steffi König und Hubert Lingweiler berichteten. Zudem erfolgte die Neugründung der Grünen Jugend im Landkreis und auch der Ortsverband Aschau-Samerberg-Frasdorf sei ins Leben gerufen worden. „Wir haben wieder eine ganze Reihe erfolgreich verlaufener Veranstaltungen zu regionalen und aktuellen landes- sowie bundespolitischen Themen organisiert – vor allem auch im Vorfeld der Bundestagswahl.“ So konnten unter anderem Kathrin Göring-Eckhardt, Claudia Roth oder Toni Hofreiter im Landkreis begrüßt werden.

„Eine besondere Herausforderung waren zweifelsohne die Bundestagswahlen unter schwierigen Rahmenbedingungen“, fasste Hubert Lingweiler zusammen. Steffi König nutzte die Gelegenheit, um den Mitgliedern in den Ortsverbänden für ihr großes Engagement zu danken. „Ohne euren Einsatz wären die durchweg guten Ergebnisse in Stadt und Landkreis nicht möglich gewesen.“

Ab Ende April werde in Rosenheim ein gemeinsames Büro der Bundestagsabgeordneten Margarete Bause und Dieter Janecek eröffnet. „Dadurch steigt die Präsenz grüner Politik in der Region nochmals an und der Kontakt der Bürger zu Entscheidungsträgern wird deutlich erleichtert“, freuen sich König und Lingweiler. Das nächste große Projekt sei nun die Vorbereitung des Wahlkampfes für die Landtagswahlen im Oktober.

Im Zuge der abschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft bestätigten die Anwesenden Steffi König (Wasserburg) und Hubert Lingweiler (Neubeuern) für die kommenden beiden Jahre als Kreissprecher. Klaus Wimmer (Wasserburg) als Schatzmeister und Brunhilde Rothdauscher (Raubling) als Beisitzerin erhielten ebenfalls wieder das Vertrauen der Mitglieder. Neue Beisitzer sind Eduard Huber (Bad Endorf), Martina Visser (Raubling) und Ulla Zeitlmann (Bernau am Chiemsee).

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Rosenheim

Kommentare