Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fastenaktion Misereor wird mit 750 Euro unterstützt

Heufeld: Vorstellung der Kommunionkinder und Fastenessen

+

Bruckmühl - Die diesjährigen Kommunionkinder des Pfarrverbandes Heufeld – Weihenlinden stellten sich in einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche Heufeld – St. Korbinian vor. Im Pfarrverband bereiten sich 51 Erstkommunionkinder in 9 Kommuniongruppen auf die Erstkommunion vor.

Pastoralreferent Markus Brunnhuber, der die Vorbereitungen auf die Erstkommunion leitet, stimmte die Kinder auf das Thema „Jesus, wo wohnst du?“ ein. Die Kinderchöre des Pfarrverbandes bildeten einen großen Chor und begleiteten den Gottesdienst mit beschwingten und kindgerechten Liedern.

Nach dem Gottesdienst lud der Heufelder Pfarrgemeinderat zum Fastenessen in den Pfarrsaal ein. Über 100 Besucher verbrachten einige unterhaltsame Stunden, es wurde die schon traditionelle Kartoffel – Gemüse – Suppe ausgeschenkt und selbstgebackene Kuchen verkauft. Eine Gruppe von Firmlingen unterstützte den Pfarrgemeinderat bereits am Vortag tatkräftig bei der Zubereitung der Suppe und half bei der Bewirtung der Besucher.

Der Erlös kommt der Misereor – Fastenaktion zu Gute, die in diesem Jahr Menschen in Indien unterstützt. Es konnten rund 750 Euro gespendet werden.

Juliane Grotz

Kommentare