Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rechtmehringer Schützen beim Eisspeedway

Ausflug der Rechtmehringer Korbinianschützen nach Inzell

Eisspeedway Arena
+
Eisspeedway Arena

Rechtmehring - Mit 48 Mitgliedern ging die Reise dieses Jahr nach Inzell, in die Eisspeedway Metropole! Auf unserer ersten Station im Inzeller Eisstadion drückten wir den deutschen Fahrern die Daumen. Aber gegen die übermächtigen "Russen" war nichts zu holen und alle deutschen Fahrer verpassten leider das Halbfinale. Nichts desto trotz war es sehr beeindruckend wie die Fahrer mit einer Geschwindigkeit von knapp 100 km/h um das Eisoval fuhren!

Den Abend haben wir bei ausgelassener Stimmung im Steakhouse B306 in Bad Endorf bis spät in die Nacht ausgiebig ausklingen lassen. Dabei hatte Jung und Alt beim Bullenreiten auf einem original Rodeo-Bullen einen Riesenspaß, wobei besonders die Jungschützen eine sehr gute Figur abgaben!

Ein besonderer Dank gilt Richard Daumoser für die erstklassige Organisation. Es war ein sehr gelungener und schöner Ausflug und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug am 13./14. Oktober 2018, wo uns die Reise nach Füssen führen wird.

Fredy Vital

Kommentare