Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freie Wähler Forsting (FWF)

Bahnfahrt zum Circus Krone nach München mit 150 Teilnehmern

Bahnhof Forsting: Die 150 Teilnehmer der Zirkusfahrt warten auf den Filzenexpress der Südostbayernbahn SOB zur Abfahrt nach München
+
Bahnhof Forsting: Die 150 Teilnehmer der Zirkusfahrt warten auf den Filzenexpress der Südostbayernbahn SOB zur Abfahrt nach München

Pfaffing (Landkreis Rosenheim) - Pfaffing-Forsting. Die Attraktivität des Filzenexpress mit Stundentakt von Wasserburg-Bahnhof bis nach München bei den Bürgerinnen und Bürger bewusstmachen, das haben sich die Freien Wähler Forsting (FWF) zum Ziel gesetzt und deshalb wieder eine Gruppenreise von Forsting zum Circus Krone nach München organisiert.

Die Nachfrage war riesig, aber es gab nur 150 Eintrittskarten für den Zirkus, so dass viele Interessenten auf eine Warteliste kamen und auf einen frei werdenden Platz hoffen mussten. Zur Vorstellung im Circus Krone kam das dritte Winterprogramm zu dem die Großgruppe fuhr. Abfahrt am Bahnhof Forsting war um 13:20 Uhr. Ankunft in München-Hackerbrücke um 14:25 Uhr. Von dort waren es nur ca. 500 Meter Gehweg bis zum Zirkus.

Im Circus Krone wurde ein tolles Programm geboten. Der Beginn der Zirkusvorstellung war um 15 Uhr. Dauer der Vorführungen etwa drei Stunden bis etwa 18 Uhr. Alle Zirkusbesucher waren begeistert von den zahlreichen tollen Darbietungen der Artisten, Künstler und der Tiere. Nach dem Zirkus ging es wieder zurück zur Hackerbrücke.

Wegen des mittlerweile eingeführten Stundentaktes am Wochenende konnte die Heimfahrt bereits um 18:25 Uhr erfolgen. Von der Hackerbrücke ging es mit der S-Bahn bis nach Grafing Bahnhof und von dort mit dem Filzenexpress wieder nach Hause. Ankunft in Forsting Bahnhof war um 19:36 Uhr.

Der Preis für die Bahnfahrt war für alle Teilnehmer sehr günstig. Mit dem MVV-Gruppentarif kostete die Hin- und Rückfahrt von Forsting bis nach München-Hackerbrücke je Erwachsener nur 5,00 €. Kinder von 6 bis 14 Jahre zahlten die Hälfte und Kinder unter 6 Jahren waren frei. Der Eintritt beim Circus Krone in München war durch die Gruppenermäßigung auch günstiger, Erwachsene und Jugendliche zahlten nur 17,00 € Eintritt und Kinder unter drei Jahren waren frei.

Auch für diese vierte Gruppenfahrt nach München der Freien Wähler Forsting gab es wieder sehr, sehr viele positive Rückmeldungen. Diese positive Resonanz ermutigt den Organisator Günther Tarantik auch im nächsten Jahr wieder eine Zirkusfahrt zu organisieren. Denn Gruppenfahrten mit dem Filzenexpress machen Spaß und sind bei Bahnticket und bei den Eintrittspreisen für die jeweilige Veranstaltung für alle Teilnehmer wesentlich günstiger als wenn man alleine fährt. Ein Video von dieser Bahnfahrt nach München und dem tollen Programm im Circus Krone ist abrufbar unter www.unser-pfaffing.de

Freie Wähler Forsting (FWF) - Günther Tarantik

Kommentare