Große Sternfahrt für „Ein Rad-Gesetz für Bayern!“ nach München

ADFC startet mit Fahrrad-Demo und Podiumsdiskussion in die Radlsaison

Zahlreiche Radlfahrer werden am Sonntag in München zur Sternfahrt erwartet
+
Zahlreiche Radlfahrer werden am Sonntag in München zur Sternfahrt erwartet

Rosenheim - Am Sonntag, den 22. April, bringt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Radfahrende aus der gesamten Metropolregion München zu seiner diesjährigen Rad-Sternfahrt zusammen. Von über 60 Startpunkten aus erobern bayerische Radfans die Stadt und sammeln sich an einem der vier Treffpunkte in der Landeshauptstadt.

Von Schloss Nymphenburg, der Studentenstadt, dem Ostbahnhof und dem Westpark geht es auf autofreien und polizeigesicherten Straßen gemeinsam weiter zum Königsplatz. Nach einer Runde durch die Altstadt fahren die Teilnehmer*innen über Ludwig- und Leopoldstraße zum Radl-Festival SattelFest im Olympiapark, um der Forderung nach einem „Rad-Gesetz für Bayern!" Nachdruck zu verleihen.

Zubringertouren aus dem Umland Münchens starten zu unterschiedlichen Zeiten am Vormittag, u.a. in Ingolstadt, Landshut, Pfaffenhofen, Erding, Freising, Ismaning, Dachau, Schleißheim, Wolfratshausen, Rosenheim, Holzkirchen, Tutzing, Starnberg, Herrsching, Germering und Fürstenfeldbruck. Informationen dazu finden Sie unter: www.adfc-muenchen.de/veranstaltungen/sternfahrt/zubringertouren/. Spielregeln & Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme an der Sternfahrt ist kostenfrei und erfolgt auf eigene Verantwortung.

Auch der Kreisverband Rosenheim startet wir mit einer Gruppe Radlfahrer und zwar um 8 Uhr vom Bahnhof Rosenheim Südseite. Es geht immer auf dem Mangfallradweg entlang. Wir freuen uns über zahlreiche Mitradler. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Rückfahrt erfolgt dann später mit dem Zug. Infos zur Tour unter 0171-6141404.

Über den ADFC Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 165.000 Mitgliedern, davon mehr als 25.000 in Bayern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

ADFC

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare