2.000 Euro für die Jugendarbeit

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG unterstützt TSV 1860 Rosenheim e.V.

v. links: Andreas Schunko, Leiter Firmenkunde Region Mangfall, Stefan Hofmeister, Vizepräsident des TSV 1860 Rosenheim e.V. zusammen mit Mirko Gruber, stellv. Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG
+
v. links: Andreas Schunko, Leiter Firmenkunde Region Mangfall, Stefan Hofmeister, Vizepräsident des TSV 1860 Rosenheim e.V. zusammen mit Mirko Gruber, stellv. Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Rosenheim - Hervoragende Jugendarbeit

Über eine Spende in Höhe von 2.000 Euro kann sich die Fußballjugendabteilung des TSV 1860 Rosenheim e.V. freuen. Dank der großzügigen Zuwendung kann neue Trainingsbekleidung und Ausrüstung für die Jugendmannschaften angeschafft werden. Mirko Gruber, stellv. Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, unterstreicht das Engagement: „Für unser Haus hat es größte Priorität der Region etwas zurückgeben zu können. Der TSV leistet seit Jahren hervorragende Nachwuchsarbeit. Dies zeigt nicht nur, dass alle Jugendmannschaften ab der U12 in höherklassigen Ligen spielen, sondern auch, dass Bastian Schweinsteiger und Julian Weigl über den TSV 1860 den Grundstein für ihre erfolgreiche Profikarriere legten“. Auch freut sich Stefan Hofmeister, Vizepräsident des TSV 1860 Rosenheim, über die großzügige Spende: „Der Verein investiert Jahr für Jahr viel Geld in die eigene Nachwuchsarbeit. Diese arbeitet zahlt sich nachhaltig aus und trägt Früchte.“

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare