+++ Eilmeldung +++

Lebensgefahr bei Verzehr 

Großer Rückruf: Zahlreiche Landkreise in Oberbayern betroffen

Großer Rückruf: Zahlreiche Landkreise in Oberbayern betroffen

Feiern am Bürgerhaus

Gemeinsames Stadtteilfest in Happing

+

Rosenheim - „Miteinander leben, miteinander feiern“, unter diesem Motto steht auch 2018 das Stadtteilfest in Happing. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen der teilnehmenden Organisationen und Vereine, die das Fest gemeinsam ausrichten.

Los geht's am Samstag, den 21. Juli um 15 Uhr (Ausweichtermin bei Regen ist Sonntag, der 22. Juli). Gefeiert wird rund um das Bürgerhaus Happing und das Jugendzentrum Chill Mill. Die Frauengemeinschaft der Pfarrei Heilig Blut bewirtet die Besucher mit Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten. Leckeres Eis für Groß und Klein wird ebenfalls angeboten. Dazu zeigen verschiedene Gruppen aus dem Stadtteil und dem Bürgerhaus auf der Bühne Tanz- und Musikeinlagen. Temperamentvoll und laut wird es beim Auftritt der internationalen Trommelgruppe unter der Leitung von Marienda Abwalo vom Fachdienst für Flüchtlings- und Integrationsberatung. Auch Schüler des Ballettforums in der Traberhofstraße und der Dance Academy Pro People werden auftreten.

Im Garten des Bürgerhauses gibt es verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche: u.A. Malangebot „Farbklecks“, Bastelangebote der Diakonie und Sportliches vom Stadtjugendring. Das Jugendzentrum Chill Mill in der ehemaligen Kaltenmühle wird seine Pforten öffnen und kann besichtigt werden. Beim „Maßkrugschieben“ testen Kinder und Erwachsenen mit Schwung und Gefühl ihre Zielgenauigkeit. Der Bolivien Kreis der Pfarrei Heilig Blut veranstaltet einen Bücherflohmarkt zugunsten der Partnergemeinde Yura in Bolivien. Wenn Sie gut erhaltene Bücher dazu beisteuern möchten, können Sie diese von 10 Uhr bis 12 Uhr beim Bürgerhaus abgeben.

Ab etwa 17 Uhr spielt dann die bekannte Rosenheimer Band „Die Tacos“ für Sie auf. Das lustige und grandiose Trio beschert Ihnen einen unvergesslichen Abend. Abwechslungsreiche Ohrwürmer aus allen Epochen lassen die Laune bestimmt steigen und wer Lust hat, kann auf der zweiten Bühne ein Tänzchen wagen. Zum Abkühlen gibt es dann ein gut gekühltes Bier vom Fass und andere Getränke. Das Mitarbeiter-Team vom happinger Nahkauf verwöhnt die Besucher mit leckeren Grillspezialitäten, Salaten und vegetarischen Köstlichkeiten. Die Damen aus der türkischen Gemeinde werden wieder ihr heiß begehrtes türkisches Buffet mit deftigen und süßen Delikatessen – klassisch und vegetarisch - vorbereiten und bieten original türkischen Tee an. Zu Musik der „Tacos“ wird dann an einem - hoffentlich schönen - Sommerabend bis 22 Uhr gemeinsam gefeiert.

„Gemeinsam stark“ ist auch das Motto des Stadtteilvereins Happing, der dieses Jahr die Organisation übernimmt. Finanziell unterstützt wird das Fest von Mitteln aus dem Bürgerfonds der Sozialen Stadt Rosenheim. Ohne die Mitarbeit und Unterstützung weiterer Organisationen und Vereine im Stadtteil sowie Leihgaben von Equipment aus den anderen Bürgerhäusern könnte das Fest nicht veranstaltet werden. Wir danken insbesondere der Frauengemeinschaft und anderen aus der Pfarrei Heilig Blut, dem Bolivien Kreis, dem Eigenheimerverein Happing und Umgebung e.V., der Diakonie, der Freiwilligenagentur, dem Mitarbeiter Team vom Happinger Nahkauf, den Mitarbeitern des Stadtjugendrings, der Bürgerhäuser und der Sozialen Stadt Rosenheim und allen anderen Ehrenamtlichen, die uns an diesem Tag unterstützen.

Falls Sie auch mithelfen wollen, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer Rosenheim 2016 8186 oder vorstand@die-happinger.de.

Sabine Schmitz, Stadtteilverein Happing e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT