Boogie Woogie - Kostenloser Schnupperkurs für Schüler, Studenten und junge Erwachsene

Junge Boogie Woogie Szene lebt auf!

+
Kostenloser Schnupperkurs

Rosenheim - Kostenloser Schnupperkurs für Schüler, Studenten und junge Erwachsene im September

Der „New Style of Boogie-Woogie“ ist das Schlagwort der Teenager und Mittzwanziger, um den Spaß und die Lebensfreude der „Wilden 50er“ wieder aufleben und den Schul- und Berufsalltag, sowie Computerspiele und Facebook vergessen zu lassen. Je nach Geschmack kann dieser vielseitige Tanz durch das breit gefächerte Musikspektrum vom langsam beschwingten Swing bis hin zur sportlichen Herausforderung und Höchstleistung umgesetzt werden.

Die Möglichkeit ohne Tanzpartner teilzunehmen, bietet die Gelegenheit für einen unkomplizierten Einstieg und rasch Kontakte zu Gleichaltrigen und Gleichgesinnten zu knüpfen. Alle die Lust auf Tanzen zu Boogie und Swing-Rhythmen haben sind willkommen. Die Begeisterung zählt, Spaß und Schweiß ist garantiert!

Die Kurse finden am 28. September in den frisch renovierten Räumen des QUEST Dance Club e.V., Rosenheimer Strasse 70, D-83059 Kolbermoor von 16:00 - 17:00 für Teens und von 17:00 - 18:00 für Twens statt. Vorkenntnisse oder spezielle Kleidung sind/ist nicht erforderlich. Um den Tanzboden zu schonen, sollten die Teilnehmer bequeme Sportschuhe mit hellen Sohlen mitbringen.

Anmeldungen bitte per E-Mail an info@quest-dance-club.de oder gern auch per Telefon 0175 2700 295. Weitere Details über den Quest Dance Club unter www.quest-dance-club.de.

Quest Dance Club e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT