+++ Eilmeldung +++

Patientin war zuvor nach China gereist

Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation eingewiesen - Untersuchungen laufen

Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation eingewiesen - Untersuchungen laufen

Anmeldung noch bis Freitag möglich

Zeltfreizeit der Rosenheimer Jugendzentren

+
Vom 20.08. bis 24.08. organisieren die Rosenheimer Jugendzentren des Stadtjugendringes Rosenheim (Energy, Jump und Chill Mill) eine gemeinsame Ferienfreizeit

Rosenheim - Vom 20.08. bis 24.08. organisieren die Rosenheimer Jugendzentren des Stadtjugendringes Rosenheim (Energy, Jump und Chill Mill) eine gemeinsame Ferienfreizeit in der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf. Das Zeltlager ist in der Nähe von Bad Tölz in einem Landschaftsschutzgebiet in unmittelbarer Nähe zur Isar. Eine Anmeldung ist noch bis Freitag möglich

Bei der Ferienfreizeit für 12 bis 17-jährige Jugendliche kann man nicht nur chillen, sondern auch viel erleben. Neben genügend Freizeit zum Baden, die Natur erleben, Grillen, Lagerfeuer und vielem mehr gibt es auch viel Action. Zum Beispiel wird durch die Unterstützung des Programms „Kulturelle Bildung“ der Sozialen Stadt eine Schlauchboottour auf der Isar angeboten

Die Kosten für die 5 tägige Zeltfreizeit betragen 50.- Euro (incl. Übernachtung, Verpflegung, Versicherung & Ausflüge). Die Anmeldung ist noch bis Freitag (20.07.18) in den Einrichtungen des Stadtjugendrings möglich. Weitere Informationen (Packliste etc.) gibt es im Internet unter: www.stadtjugendring.de oder unter 08031/2479226.

Pressemitteilung Stadtjugendring

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT