Aktion des Autismus Rosenheim e.V. und „Straight Line“

Mit kleinem Tattoo großes Hilfe leisten

Jan Tischler freut sich über die Aktion
+
Jan Tischler freut sich über die Aktion

Rosenheim - Auch dieses Jahr lädt das Tattoo-Studio „Straight Line“ in Rosenheim zum großen „Tattoo-Spenden-Marathon“. Am ersten November-Wochenende (3. und 4. November) können Menschen, die sich gerne tätowieren lassen möchten, gleichzeitig etwas Gutes tun.

Jedes Walk-In-Tattoo“ (circa in der Größe eines Zwei-Euro-Stückes) kostet an diesen beiden Tagen statt 80 Euro, nur 35 Euro. Fünf Euro davon gehen an Eva Tischler und ihren Sohn Jan. Der 11-Jährige ist Asperger-Autist, was ihn im Alltag vor diverse Hürden stellt. Ihm und seiner Mutter soll mit dem Erlös geholfen werden, die diversen Therapie- und Schulkosten zu meistern.

„Wir freuen uns wirklich sehr über die Unterstützung von 'Straight Line' und dem Autismus-Verein Rosenheim, sagte Tischler. Tattoo-Vorlagen sind im Studio vorhanden, können aber auch selbst mitgebracht werden.

Die Aktion läuft an beiden Tagen jeweils von 9 bis 21 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Facebook-Seite von "Straight Line" und auf www.autismus-rosenheim.de.

Pressemitteilung Autismus Rosenheim e.V./Stefan Kumberger

Kommentare