Vereinskartell-Versammlung

Gleichbehandlung aller Vereine oberstes Prinzip

+
2019 Maibaumaufstellen vor der Forstinger Brauerei - Steinbuchschützen Forsting und Schnupfclub Forsting

Pfaffing (Landkreis Rosenheim) - Zahlreiche Vereinsvertreter der Gemeinde Pfaffing kamen zur Vereinskartell-Versammlung zu der die beiden Gemeinde-Beauftragten für Vereine und Kultur Elisabeth Gralka und Günther Tarantik geladen hatten.

Für den Jahreskalender 2019 der Gemeinde wurden alle gemeldeten und bei der Versammlung eingereichten Termine mit den Vereinen abgestimmt. Leider konnten ein paar Terminüberschneidungen von Veranstaltungen nicht verhindert werden, so dass die Vereine in diesen Fällen um die Besucher im Wettbewerb stehen. Das größte Fest in der Gemeinde Pfaffing ist nächstes Jahr das Maibaumaufstellen in Forsting.

Anschließend wurde mit den Vereinsvertretern über Verbesserungsvorschläge diskutiert. Günther Tarantik berichtete von positiven Rückmeldungen über den Pfaffinger Gemeindekalender, der erstmals 2018 auf der Homepage der Gemeinde Pfaffing www.pfaffing.de als Datei zum Runterladen angeboten wurde. Abgespeichert auf dem Handy stehen die Vereinstermine jederzeit und überall zur Verfügung.

Tarantik erzählte auch von einer neu zugezogene Familie in seiner Nachbarschaft, die sich bei ihm für den Hinweis bedankte, dass viele wichtigen Informationen im abrufbaren Gemeindekalender stünden, auch die Müllabfuhrtermine. Die Druckerei hat auch für 2019 zugesagt, die Kalenderdatei der Gemeinde für die Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen.

Sehr hilfreich ist es für die Vereine und die Berichteschreiber, dass sie jetzt monatlich in den VG-Nachrichten nachlesen können, welchen Umfang ein Bericht im Gemeindeblatt haben darf und welche Hilfsmittel es zum Runterladen auf der VG-Seite gibt www.vgem-pfaffing.de. Leider kam es vereinzelt vor, dass regelkonform eingereichte Berichte von Vereinen im Umfang bei der Veröffentlichung in den VG-Nachrichten verändert bzw. gekürzt wurden. Diese Sachverhalte bitte auch zukünftig den beiden Gemeinde-Beauftragten melden, damit hier Aufklärung erfolgen kann. Gleichbehandlung aller Vereine ist hier oberstes Prinzip bei diesen Vereinsregeln.

Zum Vorschlag von Elisabeth Gralka, Jahresfixtermine der Vereine zu melden - und damit ein Planungshilfsmittel zu haben - ist denkbar, dass alle Vereine abgefragt werden und ihre festen Jahrestermine melden können. Diese Jahresfixtermine werden dann auf der Inter-netseite der Gemeinde veröffentlicht und können dann von den Vereinen für ihre Terminplanung abgerufen werden. Terminüberschneidungen können dadurch vermieden werden. Zum Abschluss noch die Botschaft an alle Vereinsvertreter, Anregungen und Verbesserungsvorschläge können jederzeit, wie bisher auch, an die beiden Beauftragten für Vereine und Kultur persönlich gemeldet werden, nicht nur bei der Vereinskartell-Versammlung

Pressemitteilung der Beauftragten für Vereine und Kultur Elisabeth Gralka und Günther Tarantik der Gemeinde Pfaffing

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT