Wie fahrradfreundlich ist Rosenheim?

ADFC ruft zum Fahrradklimatest auf

Eine fahrradfreundliche Aktion der Stadt: Radler konnten auf dem Bahnhofsvorplatz verschiedene Doppelstockständer testen und bewerten. Im geplanten Fahrradparkhaus am Bahnhof sind solche Anlagen geplant.
+
Eine fahrradfreundliche Aktion der Stadt: Radler konnten auf dem Bahnhofsvorplatz verschiedene Doppelstockständer testen und bewerten. Im geplanten Fahrradparkhaus am Bahnhof sind solche Anlagen geplant.

Rosenheim - Wie fahrradfreundlich ist Rosenheim? Das will der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) wieder einmal wissen. Noch bis 30. November haben alle, die sich äußern wollen, dazu Gelegenheit unter www.fahrradklima-test.de. Der bundesweite Fahrradklima-Test 2018 des ADFC läuft seit dem 1. September. Um ein möglichst aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, ruft der ADFC alle Radfahrenden auf, jetzt noch abzustimmen.

Viele Radfahrende haben schon mitgemacht und die 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit unter www.fahrradklima-test.de beantwortet. Da eine von der Gemeindegröße abhängige Mindestteilnehmerzahl erforderlich ist, damit eine Kommune in die Wertung kommt, appelliert der ADFC an alle Radlerinnen und Radler in Rosenheim, die Chance wahrzunehmen, ihren Wohnort zu bewerten.

Denn je mehr Menschen sich an der ADFC-Umfrage beteiligen, umso aussagekräftiger wird das Ergebnis. Städte bis 100.000 Einwohner brauchen mindestens 50 Teilnehmer, Städte von 100.000 bis 200.000 Einwohner mindestens 75 Teilnehmer - und Städte ab 200.000 Einwohner mindestens 100. Im Dossier zum ADFC-Fahrradklima-Test 2018 gibt es die aktuellen Beteiligungszahlen

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. Als Kundenbarometer des Radfahrens ist der Fahrradklima-Test ein wichtiger Indikator: Er gibt den Städten und Gemeinden klare Rückmeldungen darüber, wie die Menschen die Situation auf dem Fahrrad wahrnehmen und was sie stresst.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2018 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 195.000 Euro.

Auch auf Facebook und Twitter Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC auf Twitter und Facebook unter #fkt18 und #radklima.

Elvira Biebel-Neu / ADFC Rosenheim

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare