Di., 05.02.19: Szenische Lesung und Vortrag von Leonhard F. Seidl im Z

Grundlagen für ein neues Leben – Der Anarchosyndikalist Fritz Oerter

+
Leonhard F. Seidl stellt das Leben und Wirken des Anarchosyndikalisten Fritz Oerter vor

Rosenheim - Am Dienstag, den 5. Februar, kommt der Schriftsteller Leonhard F. Seidl nach Rosenheim und stellt das Leben und Wirken des Anarchosyndikalisten Fritz Oerter vor. Der Anti-Kriegs-Aktivist Oerter wäre dieses Jahr 150 Jahre alt geworden. In seiner Leihbücherei in Fürth wollte er Literatur allen zugänglich machen, in seinen Texten kämpfte er für eine gerechte und gewaltfreie Welt. Seidl zeichnet seinen Lebensweg über seinen Besuch bei der Feministin Emma Goldmann in New York bis zu seinem Tod 1935 mit Hilfe von Gedichten, Texten und Bildern von Oerter selbst nach: kurzweilig, informativ und voller Anekdoten.

Die von der Bibliothek_A organisierte Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr und findet im Rosenheimer linken Zentrum „Z“ (Innstr. 45a) statt. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung Bibliothek_A

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT