Herrlich Skurriles aus der Klosterküche

Nonnenpoker

+
Unerwarteter Besuch im Kloster

Griesstätt - Seit einigen Wochen wird auf der Bühne im Eckerstodl wieder fleißig geprobt. Am 30. März wird Premiere gefeiert.

„Nonnenpoker“ nennt sich die Komödie vom Theaterverlag Plausus, geschrieben von Jennifer Hülser, das die Theatergruppe Griesstätt zum Besten gibt.

Im Nonnenkloster ist nichts mehr, wie es mal war, die Kirchgänger bleiben aus und das marode Kloster fällt fast auseinander. Auch die verbliebenen Nonnen wissen langsam nicht mehr, was sie machen sollen und vertreiben sich den Tag mit Pokern um Oblaten. Nebenbei überlegen die dienstälteste Schwester Agathe, die aufgeweckte Schwester Lucy, die keusche Schwester Elisabeth und die vermeintliche Köchin Schwester Eva-Maria wie man das Unternehmen „Kloster“ wieder in Schwung bringen kann. Von einer aufblühenden Zukunft des Klosters können die Schwestern jedoch nur träumen, solange die Mutter Oberin Lucetria , die stets ein strenges Regime führt, nicht in der Nähe ist. So geht das bescheidene Klosterleben seinen Lauf, bis eines Tages zwei windige Gestalten auftauchen ,die nicht nur eine große Klappe, sondern auch einen Koffer voller Geld haben. Getarnt als vom Vatikan gesandter Kloster-TÜV suchen die beiden Mafiosi eine Bleibe für die nächsten Nächte, um sich ganz nebenbei den vermeintlichen Klosterschatz anzueignen. Als zu allem Überfluss noch deren Big Boss Valencia auftaucht, geht es plötzlich um alles oder nichts. Pokern um das große Geld. Sein oder Schein und andere Geheimnisse, die an den Tag kommen . Und keiner weiß, wo das enden wird!

Aufgeführt wird das Stück am 30. und 31. März sowie am 5. und 6. April um 20.00 Uhr und am Sonntag, den 7. April um 14.00 Uhr.

Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Andrea Freiberger - Theatergruppe des Trachtenvereins

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT