noch Restplätze frei – auch für Nichtmitglieder

Der Rotter Theaterverein lädet ein nach Bamberg

+
ein Blick von einer Brücke über die Regnitz

Rott am Inn - Wie Katharina Wilker beim Theaterfestival verkündete, sind noch Restplätze frei beim Ausflug nach Bamberg. Das Angebot richtet sich selbstverständlich auch an Nichtmitglieder. Einfach anmelden bei Katharina unter ihrer E-Mail katharina.wilker@web.de oder unter ihrer Mobilnummer 0157/ 3034 0996. Es wird sicherlich ein Spaß.

Bamberg lockt mit vielen reizvollen Reisezielen, sei es das alte Rathaus, der berühmte Bamberger Dom oder die neue Residenz. Die Altstadt ist der größte historische Stadtkern in Deutschland und weitgehend unversehrt erhalten. Katharina Wilker hat zusammen mit Astl-Reisen einen schönen Ausflug für das Wochenende 20. bis 21. Juli organisiert. Losgehen soll es schon um 7 Uhr am Marktplatz, dafür ist schon nach 270 Kilometer und drei Stunden Bamberg erreicht. Wenn alles gutgeht, können um halb elf schon die Zimmer bezogen werden. Hier empfiehlt es sich festes Schuhwerk anzuziehen, denn nach einem gemeinsamen Mittagessen wartet eine zweistündige Stadtführung.

Abends bietet sich der Besuch des Freilichttheaters in der Alten Hofhaltung mit dem Stück des „Brandner Kaspar“. Am Sonntag hat jeder für sich Zeit und kann Bamberg auf eigene Faust entdecken. Es bietet sich eine Schifffahrt auf der Regnitz für 13 Euro an. Weitaus feuchter und bestimmt nachher fröhlicher wäre eine 30-minütige Brauereibesichtigung für 19 Euro. Um 14 Uhr geht es zurück, so dass der Bus wieder um 17 Uhr etwa am Marktplatz ist.

Katharina Wilker hat sich bemüht, die Kosten niedrig zu halten. Das Ganze kostet nur 125 Euro. Darin ist die Busfahrt, das Zimmer mit Frühstück und die Stadtführung enthalten. Das Vergnügen, den Brandner Kasper zu sehen, kostet extra 26,50 Euro.

Theaterverein Rott am Inn

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT