AWO - Kreisverband ehrt Mitglieder

AWO - Ehrenmedaille für Karin Freiheit

Die Aufnahme zeigt Karin Freiheit mit dem Kreisvorsitzenden der AWO, Peter Kloo (li.) und dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Bad Feilnbach, Sebastian Obermaier (re.)
+
Die Aufnahme zeigt Karin Freiheit mit dem Kreisvorsitzenden der AWO, Peter Kloo (li.) und dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Bad Feilnbach, Sebastian Obermaier (re.)

Bad Feilnbach - Während einer Feierstunde des AWO-Kreisverbandes Rosenheim wurden verdiente, ehrenamtlich tätige Mitglieder mit der AWO-Ehrenmedaille ausgezeichnet.

In ihren Grußworten betonten die Redner, Andrea Rosner, stellvertretende Landrätin; Anton Heindl, 2. Bürgermeister der Stadt Rosenheim und Christian Willwerth, Leiter Bürgerschaftliches Engagement des AWO-Bezirksverbandes, die Wichtigkeit und Bedeutung ehrenamtlicher Arbeit.

Unter den geehrten war auch Karin Freiheit, Vorsitzende des Ortsvereins Au-Bad Feilnbach. In seiner Ansprache hob der Kreisvorsitzende der AWO, Peter Kloo, die Verdienste und das außergewöhnliche Engagement von Karin Freiheit hervor. Ihr Organisationstalent in Bezug auf Ausflüge und Veranstaltungen und ihre offene Art auf Menschen zuzugehen und für die AWO zu begeistern, sind eine besondere Fähigkeit von ihr, dies zeigt auch die stetig wachsende Anzahl der Mitglieder im Ortsverein. Karin Freiheit hat durch ihr offenes Wesen und ihr Talent, ein für ihre Arbeit erfolgreiches Netzwerk gesponnen.

Pressemitteilung ASO OV Au-Bad Feilnbach / Michael Stumpf

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare