Diesen Samstag 12.10. das zweite Rock am Inn beim Landgasthof Stechl

Raccoons treten diesen Samstag bei Rock am Inn auf

+
Einladungsplakat Rock am Inn diesen Samstag 12.10.

Rott am Inn - Für alle, die ihr Herz der Rockmusik vermacht haben, ist mittlerweile Rock am Inn in Rott am Inn zum Mekka geworden. Namensverwechslungen sind durchaus gewollt. Bereits zum zweiten Mal veranstalten die Raccoons das Rock am Inn diesen Samstag den 12.10. im Saal des Landgasthofs Stechl. Beginn ist 20 Uhr, der Einlass eine Stunde früher. Willkommen ist jeder, mit Cowboystiefel, mit Tank Top und dergleichen oder ohne.

Drei Livebands treten auf. Mit am Start sind die „Flying Penguin“ aus Haag. Sie bieten handgemachte Songs im Punk Rock. Auch die „Forst“ aus Tittmoning bieten eigene Songs, aber auch gecoverte Stücke. Zwischen den Bands kommt DJ Sepp zum Einsatz. Jeder Rotter kennt DJ Sepp und weiß, dass er ein Rocker durch und durch ist. Den Schluss machen die Raccoons von halbzwölf bis eins. Die Raccoons versprechen einige Special Effects. Wer das Lied „Maik Joe“ hört, darf gespannt sein. Und die Raccoons wollen weitere Highlights bieten. Der im November erwartete Song „No Mans Land“ wollen die Raccoons zusammen mit Song „Help me out“ live performen.

Überhaupt ist auch abseits von der Bühne viel geboten. Es gibt Chill-out-Lounges und einen Merchendise-Stand. Und natürlich eine Bar mit Longdrinks für schlappe 4,50 Euro in der Happy Hour von 20:12 bis 21:12 Uhr. Letztes Jahr war schon der Saal im Stechl gut besucht, heuer erwarten die Raccoons durch ihren ständig wachsenden Bekanntheitsgrad wesentlich mehr Fans. Da dürfte der Eintritt von 10 Euro kein Hemmnis sein. Also lasst uns am Samstag den Saal rocken.

Raccoons Rott am Inn

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT