"Kommen Sie da runter!"

Klettern im Kampf gegen den Klimawandel

+
Blockade eines Urantransportes an der Moseltalbrücke bei Koblenz

Rosenheim - Attac Rosenheim lädt am 22.10. um 19 Uhr zur Lesung mit der Kletteraktivistin Cécile Lecomte. Im "Z" Rosenheim, Innstr. 45a, erzählt die Aktionskletterkünstlerin von ihrer Form des zivilen Ungehorsams.

"Kommen Sie da runter!" Diesen Satz hört die Aktivistin Cécile Lecomte oft, ausgesprochen von Polizei und Ordnungskräften. Denn sie betreibt Aktionsklettern, im Kampf gegen Agro-Gentechnik, Atomprojekte, Klimakiller, Kriege und Rassismus.

Im "Z" liest die Kletterin aus ihrem gleichnamigen Buch und berichtet von ihren oft spektakulären Aktionen, die sie unter dem Spitznamen "Das Eichhörnchen" seit über 10 Jahren betreibt. Aktionsbilder begleiten ihre Erzählungen, die, ernst und humorvoll zugleich, den Fokus auf Begegnungen mit der Staatsmacht legen. Der Eintritt ist frei, hinterher gibt es die Möglichkeit zum Gespräch.

„Kommen Sie da runter!“ – das ist der Satz, den die in Deutschland lebende französische Aktivistin Cécile Lecomte bei ihren politischen Aktionen am häufigsten hört. Er wird von der Polizei ausgesprochen und zeigt zugleich deren Verwirrung und Ohnmacht, wenn sie den Bütteln des Atomstaats mit unzähligen Kletteraktionen auf der Nase herumtanzt.

Weitere Infos: http://eichhoernchen.ouvaton.org/ Weitere Fotos: http://eichhoernchen.ouvaton.org/galerie.html

Cécile Lecomte hat in unzähligen Kletteraktionen über den Gleisen der Atomtransporte, bei ökologischen und antimilitaristischen Kampagnen zusammen mit anderen die „vertikale“ Blockade erfunden. Ihre Aktionen sind nicht nur spektakulär, sondern auch wirkungsvoll. Und die stattliche Repression schlägt zu, verhängt schon mal Unterbindungsgewahrsam. Cécile Lecomte lebt in Lüneburg. Sie macht auch Laienverteidigung für Aktivist*innen, die wegen Aktionen vor Gericht stehen.

Presseinfo Attac Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT