ESV Rosenheim feiert seine Jubilare

18 Mitglieder des ESV wurden für ihre 50, 60 und 70 jährige Mitgliedschaft geehrt

+
v.l.n.r.: Dr. Wolfgang Bergmüller (2. Vorstand des ESV Rosenheim), Rudi Purainer (Jubilar), Horst Spensberger (1. Vorstand des ESV Rosenheim)

Rosenheim - Die heurige Jahreshauptversammlung des ESV Rosenheim stand neben den üblichen Regularien ganz im Zeichen der Ehrung langjähriger Mitglieder.

Nach dem Totengedenken und dem Bericht des 1. Vorsitzenden Horst Spensberger und dem Kassenbericht der kommissarischen Schatzmeisterin Bettina Spensberger die Vorstandschaft für das Jahr 2018 entlastet.

Im Anschluss an die Berichte der Abteilungsleiter wurde Bettina Spensberger von den anwesenden Mitgliedern für die restliche Amtszeit bis zur nächsten Jahreshauptversammlung als Schatzmeisterin formal in ihr Amt gewählt.

Höhepunkt der Jahreshauptversammlung des ESV war die Ehrung langjähriger Mitglieder: 9 Mitglieder erhielten die Urkunde für 25 jährige Mitgliedschaft. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Klaus Bechthold, Konrad Buchner, Josef Guggenhuber, Karl Horn, Erich Kreuzer, Leopold Moser, Agnes Purainer, Roswitha Wettemann, Ludwig Willkommer und Nadia Wölflick geehrt. Auf 60 Jahre Mitgliedschaft blicken Werner Beinhofer, Bernhard Grimmeisen, Horst Jaensch, Dieter Just, Helmut Stöttner, Winfried Wedlich und Dieter Wutz mit Stolz zurück.

Mit stehendem Applaus wurde Rudi Purainer für seine 70 jährige Mitgliedschaft beim ESV Rosenheim von den anwesenden Mitgliedern bedacht. 2. Vorstand Dr. Wolfgang Bergmüller würdigte Rudi Purainers Leistungen im und für den Verein, indem er unter anderem sein ehrenamtliches Engagement, wie die Leitung der Tennisabteilung, seine Ämter als Kassier des Hauptvereins und der Tennisabteilung erwähnte. Nicht zuletzt seine Leistung der finanziellen Abwicklung beim Bau des heutigen Funktionsgebäudes verdienten höchste Anerkennung. Dass er sich auch als Busfahrer bei den traditionellen Osterausflügen der ESV-Fußballjugend zur Verfügung stellte, sollte nicht unerwähnt bleiben. Dr. Bergmüller dankte ihm für sein vorbildliches Engagement und wünschte ihm zusammen mit dem 1. Vorstand Horst Spensberger im Namen des gesamten Vorstands und aller Mitglieder bei der Übergabe eines Geschenkkorbes Gesundheit, Lebensfreude und Glück für alle weiteren Jahre.

ESV Rosenheim 1929 e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT