Schwarze Komödie in der Theaterinsel Rosenheim

Arsen und Spitzenhäubchen - der Klassiker um zwei liebenswürdige Giftmischerinnen

Ist mit diesem Wein alles in Ordnung?
+
Ist mit diesem Wein alles in Ordnung?

Rosenheim - Die Handlung dieses Klassikers des Schwarzen Humors besteht im Wesentlichen darin, dass eine Menge Leute versucht, eine Menge Leichen durch ein Haus zu manövrieren, ohne es einander merken zu lassen.

Es spielt im Rahmen einer eher biederen Familie in der Provinz nahe New York City.


Hauptpersonen sind die beiden "reizenden" alten Damen Abby und Martha Brewster, ihr seelisch leicht desorientierter Neffe Teddy, der frustrierte Theaterkritiker Mortimer, ein Berufsmörder und sein Gehilfe (ein Gesichtschirurg), ein spätes, aber kesses Mädchen, ein Dorfpfarrer und die gelangweilten Ortspolizisten. Fast alle sind irgendwie miteinander verwandt oder verschwägert - oder wollen es werden.

Dazu kommen noch die beiden toten Herren Hoskins und Spenalzo, die die Figuren auf Trab halten.


Das Stück erwies sich als Joseph Kesselrings einziger Erfolg unter seinen insgesamt zwölf Stücken und brachte ihm unerwarteten Reichtum ein. Es lief nach der Broadway-Premiere am 10. Januar 1941 dort dreieinhalb Jahre lang vor allabendlich ausverkauftem Haus und war auch in London ähnlich erfolgreich. Die Hollywood-Verfilmung des Stücks durch Frank Capra mit Cary Grant, Priscilla Lane, Raymond Massey und Peter Lorre, die 1944 in die Kinos kam, erwies sich als bis heute unverwüstlicher Filmklassiker. Auf amerikanischen und europäischen Bühnen immer wieder gespielt, entwickelte sich das Stück zu einem Evergreen des schwarzen Humors.

Das Ensemble der Theaterinsel spielt unter der Regie von Toni Müller, Daniel Burton und Luca Kronast-Reichert.

Presseinfo Theaterinsel

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare