Emotionales Kammerspiel zu Gast in der Theaterinsel

"Der Beweis" von Pulitzer-Preisträger David Auburn

+
Das Plakat des Heiglhoftheaters

Rosenheim - In der Theaterinsel präsentiert das Heiglhoftheater das mit dem Tony-Award und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Schauspiel „Der Beweis“ des US-amerikanischen Dramatikers David Auburn als emotionales Kammerspiel um die Frage nach dem Grenzverlauf zwischen Genie und Wahnsinn, und wie sich dieser verschiebt, wenn plötzlich auch noch Liebe im Spiel ist.

Als Genie galt Mathematiker Robert. Doch dann begann er überall Codes und geheime Botschaften zu sehen, glitt ab in einen Zustand geistiger Umnachtung. Seine Tochter Catherine stellte ihr eigenes Leben hintenan, brach ihr Studium ab und pflegte ihren Vater. Nun, nach seinem Tod, bleibt sie verbittert und verwahrlost zurück, geplagt von der Frage, ob sie womöglich dasselbe Schicksal ereilen wird.


Vorsichtig fasst sie Vertrauen zum Studenten Hal, der Roberts Aufzeichnungen sichtet. Auf einmal taucht dabei ein mathematischer Beweis auf, der als schier unmöglich galt. Stammt dieser von Robert – oder hat Catherine ihn geschrieben, wie sie felsenfest behauptet?

Mitwirkende: Ineke Zimmermann, Theresa Tremmel, Björn Schilke, Markus Flüggen Regie: Dennis Piontek; Regieassistenz: Katrin Rüdel, Regina Höcherl; Bühnenbild: Dietmar Lutz, Natascha Wechselberger.


"Der Beweis" läuft in der Theaterinsel Rosenheim, Chiemseestr. 8, am Samstag, 01. Feburar um 20 Uhr. Karten lassen sich reservieren unter www.theaterinsel.de oder 08031-900 8203. Infos zu den Veranstalter*innen: http://heiglhoftheater.de/project/46

Presseinfo Theaterinsel

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare