Trachtenverein Pang

Alle Veranstaltungen und Plattlerproben abgesagt

Stadtrat Georg Kaffl (rechts), Vorstand vom Trachtenverein in Rosenheim-Pang, mit Georg Schinnagl, Vorsitzender vom Inngau-Trachtenverband, beim Inngau-Trachtenfest im Juli 2019 in Rosenheim-Pang.
+
Stadtrat Georg Kaffl (rechts), Vorstand vom Trachtenverein in Rosenheim-Pang, mit Georg Schinnagl, Vorsitzender vom Inngau-Trachtenverband, beim Inngau-Trachtenfest im Juli 2019 in Rosenheim-Pang.

Rosenheim - Aufgrund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben Vorstandschaft und Ausschuss vom Trachtenverein „D’Kaltentaler“ Pang die noch verbleibenden Veranstaltungen in diesem Jahr ersatzlos abgesagt.

Betroffen sind der am Samstag, 17. Oktober, im Rosenheimer Stadtteil Happing geplante Heimat- und Ehrenabend, das Kirchweihfest am Sonntag, 18. Oktober, in Pang sowie die traditionelle Stephani-Feier am Samstag, 26. Dezember, in Happing.

Nach Angaben von Vorstand Georg Kaffl stehen die Einhaltung der behördlichen Auflagen seitens der Stadt Rosenheim sowie der Schutz der Vereinsmitglieder an oberster Stelle. Was die ursprünglich im November geplante Jahreshauptversammlung betrifft, informiert der Verein noch rechtzeitig, ergänzt Schriftführer Michael Brandstetter.

Ausgesetzt sind bis auf weiteres ebenso sämtliche Plattlerproben aller Gruppen. „Gerne würden wir vor allem unserer Jugend die Chance geben, sich zur Brauchtumspflege wieder zu treffen, aber die Umstände erlauben es aktuell leider nicht“, so die Vereinsführung im Gespräch mit unserer Zeitung.

Unisono hoffen Kaffl und Brandstetter darauf, dass es im Sommer nächsten Jahres wieder losgehen kann und mit dem beliebten Johanni-Feuer in Westerndorf am Wasen eine lange Veranstaltungspause ihr Ende nimmt.

„Bis dahin wünschen wir unseren Mitgliedern vor allem Gesundheit“, so der Vorstand vom mitgliederstärksten Rosenheimer Trachtenverein gegenüber rosenheim24.de.

aez

Kommentare