Große Resonanz im OVB-Medienforum

Fachtag lässt Menschen mit Autismus zu Wort kommen

+
Rund 170 Menschen lauschten den Vorträgen beim Autismus-Fachtag im OVB-Medienforum. Hier beim Vortrag von Aleksander Knauerhase.

Rosenheim - Ein voller Erfolg war der erste Fachtag zum Thema Autismus am vergangenen Wochenende. Rund 170 Menschen informierten sich und diskutierten im bis auf den letzten Platz gefüllten OVB-Medienforum.

„Vor allem die Tatsache, dass die Mehrheit der Referentinnen und Referenten selbst Menschen mit Autismus sind, hat bei den Teilnehmern großen Anklang gefunden“, sagte Initiatorin Katrin Hennig im Anschluss an die Veranstaltung. Die Leiterin der Selbsthilfegruppe Autismus Rosenheim, stellte zugleich eine Wiederholung im Jahr 2017 in Aussicht. „Die unglaubliche Resonanz und die Tatsache, dass wir vielen Leuten, die unbedingt teilnehmen wollten, aus Platzgründen leider absagen mussten, macht dies nötig.“ Hier werde dann der neugegründete Verein „Autismus Rosenheim e.V.“ federführend sein.

Während Aleksander Knauerhase, Beatrix Schweigert, sowie das Schriftsteller-Paar Marlies Hübner und Mischa Vérollet aus der Innenansicht von Menschen mit Autismus berichteten, ergänzte Dr. Leo Schilbach vom Max-Planck-Institut den Fachtag mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema. Die Autorin Silke Bauerfeind, selbst Mutter eines autistischen Jungen, zitierte aus einem ihrer Bücher, in der sie das Leben mit einem autistischen Kind beschreibt.

Abgerundet wurde das ganztätige Programm der vom OVB Medienhaus und Weko-Catering unterstützten Veranstaltung, durch Infostände diverser Partner, die sich ebenfalls mit dem Autismus-Spektrum beschäftigen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und Treffen der Selbsthilfegruppe Autismus Rosenheim erhalten Sie via shg_autismus@yahoo.de .

Stefan Kumberger

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser