!Inntal Horror Story!

Showtanzgruppe Inntal ist bereit

+
Showtanzgruppe Inntal e.V.

Raubling - Die TSG Raubling steht in den Startlöchern für die kommende Saison 2017

Die Showtanzgruppe Inntal e.V. ist bereit für die kommende Saison 2017. Nach monatelangem harten Training freuen sich alle auf die Auftritte. Es wird wieder stressig für die Gruppe, aber genau das spornt sie jedes Jahr an.

Wer die Gruppe noch nicht kennt, sie besteht eigentlich aus zwei Gruppen. Zum einen aus der SOF (Sensation of Formation) einer Rock ´n Roll Formationsgruppe, welche derzeit aus 11 Leuten bestehen und zum anderen ist da noch Double H eine Hip Hop Gruppe bestehend aus derzeit 6 Leuten.

"Wir treten nicht nur im Fasching auf", so Lisa Weiß und Tobias Unsicker. Wir sind keine Garde sondern eine Showtanzgruppe und sind ganzjährig buchbar. Wer Interesse hat bei der Gruppe mitzutanzen oder wer die Gruppe gerne für eine Feier, Hochzeit oder ähnliches buchen möchte, kann sich gerne über die Facebook Seite bei Ihnen melden. Wir freuen uns auf jede Anfrage!

Das Motto heuer ist "Inntal Horror Story", klingt gruselig, ist gruselig! Aber nicht nur das Outfit ist schaurig...... Mehr wollten Sie nicht verraten. Überzeugen kann sich jeder selber, denn der erste Auftritt ist schon heute um 21:30 Uhr auf dem Faschingsball in Großholzhausen. Also wer das nicht verpassen möchte, sieht uns dort.

Ein Riesen Dankeschön gilt auch allen diesjährigen Sponsoren: Fahrschule Guggenbichler, Haar König, König Wohnbau, M. Brummer Metallbau, Tango Dessous, Wasser und Wärme Peter Schmid, Glüxbandl, Pretty Angel und Black Fox Lasertag. Auf eine sensationelle Saison 2017

TSG Inntal

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT