Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

KinokulturWoche 2022 eröffnet

Kinokulturwoche Rosenheim startet mit turbulentem Wetter ins Eröffnungswochenende

Kinoabend mit "High Fidelity" am 25.06.2022 am Salzstadel Rosenheim
+
Kinoabend mit "High Fidelity" am 25.06.2022 am Salzstadel Rosenheim

Rosenheim - Was die Besucher am vergangenem Wochenende erwartet hat und weiterer Programm-Ausblick

Am vergangenen Freitag wurde die Rosenheimer KinokulturWoche am Salzstadel mit dem Film „Mit dem Rückwärtsgang nach Vorn“ eröffnet. Trotz unbeständigen Wetters mit Regenschauern, waren Filmschaffende zum Filmgespräch zu Besuch Darunter Regisseur Sebastian Schindler und das Comedy-Duo „Steckerlfisch und Schlagsahne“ Kurzerhand wurde der Film direkt auf die Hauswand gezeigt.

Samstag waren bereits ab 18 Uhr DJ´s vor Ort und der Film „High Fidelity“ wurde in Kooperation mit der Stadtbibliothek Rosenheim gezeigt. Aufgelegt wurde passend von Schallplatten, da der Film größtenteils ja in einem Plattenladen spielt.

Den Abschluss des Wochenendes bildete dann am Sonntag der Film „Verstehen Sie die Béliers?“ bei schönem Kinowetter und einem gut gefüllten Platz genossen die Zuschauer diese tiefgründige französische Komödie.

Leider musste auf Grund der schweren Gewitter der Montag mit dem Film „Musica Cubana“ leider ausfallen – dieser Film wird dann im kommenden Jahr Nachgeholt.

Heute Abend werden die Besucher auf den Jakobsweg mitgenommen und begleiten in der Literaturverfilmung von „Ich bin dann mal weg“ Devid Striesow als Hape Kerkeling. Das Wetter soll laut einer aktuellen Prognose zur Vorstellung hin mitspielen, nur gegen 18 Uhr soll es etwas unbeständig sein. Also bitte vorsichtshalber auch Regenkleidung und Schirm mitbringen. Da das Wetter auf dem Jakobsweg aber auch nicht immer trocken und sonnig ist, passt das zum Film.

Pressemitteilung Kinokultur Rosenheim e.V.

Kommentare