Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gartenbauverein Schechen e.V. wählt eine neue Spitze

Irmi Hörfurter übergibt das Amt der ersten Vorsitzenden nach 17 Jahren an Iris Altenweger

Schechen - Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Schechen e.V. in Hochstätt gab Irmi Hörfurter den Staffelstab weiter an Iris Altenweger aus Schechen. Nach insgesamt 22 Jahren Vorstandszugehörigkeit, davon 17 Jahre an der Spitze, verabschiedete Frau Hörfurter sich in stimmungsvollem Rahmen aus ihrem Amt. Ihre Nachfolgerin, Frau Altenweger, stellt sich mit großer Freude und viel Engagement ihrer neuen Aufgabe.

Mit 81 Personen war die erste Sitzung des Gartenbauvereins Schechen nach eineinhalb Jahren unter den derzeitigen Bedingungen sehr gut besucht. Dies lag wohl in erster Linie daran, dass viele Vereinsmitglieder persönlich beim Abschied ihrer langjährigen ersten Vorsitzenden, Frau Irmi Hörfurter, dabei sein wollten. Und sicherlich war auch die Neugier auf die Nachfolgerin, Frau Altenweger, ein großer Antrieb für den Besuch der Jahreshauptversammlung. Im stimmungsvoll mit vielen Blumen dekorierten Saal freute sich Frau Hörfurter noch in ihrer Amtszeit als vierhundertfünzigstes Mitglied den Bürgermeister von Schechen, Herrn Stefan Adam, in den Verein aufnehmen zu dürfen, bevor sie in versform von ihrem Amt Abschied nahm. Anschließend trug der Kassier, Johann Brüchmann seinen Bericht vor. Im Jahresrückblick für die Jahre 2019/2020 konnte die Schriftführerin, Sabine Dialler, trotz den großen Einschränkungen durch die Pandemie, von einer erfreulichen Anzahl durchgeführter Aktionen und Unternehmungen in den vergangenen beiden Jahren berichten. So fanden beispielsweise statt: Radltouren mit Besichtigung von Mitglieder-Gärten, Ferienprogramm-Angebote und den Kräuterbuschn-Binde-Aktionen.

Dominiert wurde der Abend jedoch von der Neuwahl der neuen ersten Vorsitzenden, Frau Altenweger, und der Verabschiedung von Frau Hörfurter aus ihrem Amt. Herr Bürgermeister Adam leitete die Wahl, bedankte sich ebenso wie der Kreisfachberater, Roman Pröll, bei Frau Hörfurter für ihr außergewöhnliches Engagement für den Verein und beglückwünschte Frau Altenweger zu ihrem neuen Amt. Schließlich wurde Irmi Hörfurter aus Dank und Anerkennung ihrer großen Verdienste für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Ein berührender Foto-Rückblick auf die vielen Aktionen, Ausflüge, Feste und Veranstaltungen, die das Vereinsleben unter Frau Hörfurters Führung so prägend bereichert haben rundete den Abend stimmungsvoll ab.

Sabine Dialler, Schriftführerin Gartenbauverein Schechen

Kommentare