Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Samstag = Punk /Hardcore Konzert in der Vetternwirtschaft

MY TERROR kommen nach Rosenheim

Headliner des Punkkonzertes am Samstag: Die Hardcoreband MY TERROR aus Düsseldorf. Einlass zum Konzert ist nur mit tagesaktueller negativen Corona-Schnelltest.
+
Headliner des Punkkonzertes am Samstag: Die Hardcoreband MY TERROR aus Düsseldorf. Einlass zum Konzert ist nur mit tagesaktueller negativen Corona-Schnelltest.

Rosenheim - Am Samstag (01.10.22) findet in der Rosenheimer Vetternwirtschaft wieder ein Hardcore/Punkkonzert unter dem Motto „good night white pride“ statt. Nach zwei Jahren Pandemiepause beteiligen sich mit RAMA SURI (Hardcore-Punk /München), VOLXVERÄTZUNG (Hardcore-Punk /Trostberg), SNIFFING GLUE (Hardcore-Punk / Düsseldorf) und MY TERROR (Hardcore / Düsseldorf) z.

T. überregional bekannte Bands an dem seit 2003 regelmäßig stattfindenden Konzertevent gegen Rechts.

Musikalisch eröffnet wird der Konzertabend pünktlich um 20:00 Uhr von RAMA SURI. An dem neuen Münchner Hardcore-Punk Projekt mit spanischem Gesang sind Musiker:innen diverser Münchner Bands beteiligt. Anschließend betritt die antifaschistische Hardcoreband MY TERROR die Bühne. Die Düsseldorf Musiker werden mit ihrem intensiven, aber dennoch tanzbaren Hardcore in vier Sprachen (Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch) das Rosenheimer Publikum begeistern. Zum Abschluss des Abends  werden die Trostberger Punk-Urgesteine von VOLXVERÄTZUNG als  Lokalmatadore die Vettern mit ihrem schnellen und eingängigen Hardcorepunk zum kochen bringen. Die Ursprünglich ebenfalls angekündigte Band Sniffing Glue musste Ihren Rosenheimauftritt leider absagen.

Einlass zu der vom AK Kultur in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung organisierten Veranstaltung ist bereits um 19:30 Uhr (Beginn 20:00 Uhr), da das Konzert um 24:00 Uhr beendet sein muss. Von allen Besucher:innen wird ein tagesaktueller Corona-Schnelltest erwartet (bitte zuhause testen ggf. sind auch einige Schnelltests am Eintritt erhältlich), da das Punkkonzert in den Innenräumen der Kulturkneipe Vetternwirtschaft (Oberaustr. 2, 83026 Rosenheim) stattfindet und Mindestabstände oftmals nicht eingehalten werden können. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Hintergründe zu den Bands und ggf. aktuelle Informationen gibt es im Internet unter: https://goodnight-whitepride.beepworld.de/

Pressemitteilung AK Kultur & Petra-Kelly-Stiftung

Kommentare