Pressemeldung Gemeinde Amerang

Ausweisung eines neuen Wohngebietes in Evenhausen: Infoveranstaltung am 3. Juli

+
Bitte auf die Pfeile im Eck klicken, um den gesamten Bebauungsplan zu sehen.

Amerang - In Evenhausen stehen bereits seit einigen Jahren keine gemeindlichen Grundstücke zur Errichtung von Wohnbauvorhaben mehr zur Verfügung.

Nach der Sicherung der erforderlichen Grundstücke hat der Gemeinderat im August 2018 entschieden, auf einer Fläche von ca. 2 ha am östlichen Ortsrand zwischen der Forststraße und dem Pfarrerlandweg ein neues Baugebiet auszuweisen. Das Vorhaben soll eine angemessene ortsplanerische Entwicklung des Ortsteils für einen längeren Zeitraum sichern. 

Nach Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 26. Juni die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen behandelt. Der auf dieser Grundlage ausgearbeitete Entwurfsstand des Bebauungsplans wird der interessierten Öffentlichkeit in einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 3. Juli um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses vorgestellt. Hierbei besteht Gelegenheit zu Äußerungen und zur Erörterung der Planung. Soweit hierbei Anregungen vorgetragen werden, kann der Gemeinderat über deren Berücksichtigung entscheiden. 

Die Gemeinde weist darauf hin, dass der Veranstaltung lediglich informatorische Funktion zukommt. Sie ist nicht als Bestandteil der gesetzlich vorgeschriebenen förmlichen Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 2 BauGB (öffentliche Auslegung) anzusehen. Hierzu wird der Satzungsentwurf im Rahmen einer späteren Sitzung des Gemeinderates gebilligt und zur Auslegung bestimmt. Neben den Anregungen zum Planungsentwurf können insbesondere auch Fragen erörtert werden, die den vorgesehenen Verkauf von Grundstücken durch die Gemeinde im Rahmen der von der Gemeinde festgelegten Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken betreffen. 

Von einer engagierten Beteiligung der Bürger erhofft sich die Gemeinde wertvolle Beiträge, um mit dem Vorhaben eine bedarfsgerechte Versorgung mit Wohnbauflächen zu gewährleisten. Für Rückfragen steht Herr Helmut Stadler von der Gemeinde Amerang unter 08075 / 9197-15 (Email: geschaeftsleitung@amerang.de) zur Verfügung.

Pressemeldung Gemeinde Amerang

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT