Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

250.000 Euro für Wertstoffhof

Babensham - Am Mittwoch beschloss der Kreisausschuss die Kosten für den neuen Wertstoffhof. Diese soll der Landkreis Rosenheim übernehmen.

Die Kosten für die Modernisierung des Wertstoffhofes in der Gemeinde Babensham übernimmt der Landkreis Rosenheim. Laut dem Beschluss des Kreisausschuss am 28. November stehen bis zu 250.000 Euro zur Verfügung. Die Erstattung der zum großen Teil bereits umgesetzten Maßnahme hatte die Gemeinde Babensham beantragt.

Auf dem Gelände des Wertstoffhofes war eine Entwässerung einschließlich Kanal, Schächten und Abwasserhebeanlage errichtet worden. Eine Fläche von etwa 1.200 Quadratmetern war asphaltiert und die Einfahrtssituation so verbessert worden, dass sie auch für Lkw mit Anhänger geeignet ist. Der Grüngutsammelplatz war mit Betonblocksteinen abgegrenzt worden. Noch umgesetzt werden muss die Aufstellung eines barrierefreien WC-Containers.

Aus Sicht des Sachgebietes Abfallwirtschaft war die Modernisierung des Wertstoffhofes dringend erforderlich. Unter anderem wegen der teilweise fehlenden Entwässerung und Befestigung war er nicht mehr zeitgemäß. Nach dem Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Rosenheim ist in jeder Gemeinde ein Wertstoffhof zu betreiben. Gemäß Bayerischem Abfallwirtschaftsgesetz sind die Kosten dafür vom Landkreis zu tragen.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Babensham

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT