Über 1.000 Euro Schaden 

Vandalismus in Bachmehring - Bürgermeister setzt Belohnung aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Umgetretene Wegweiser sind das Ergebnis von Vandalen in der Gemeinde Eiselfing. 

Eiselfing - Nachdem unbekannte Täter am Wochenende in Bachmehring ihr Unwesen in Form von Vandalismus trieben setzt Bürgermeister Georg Reinthaler nach Absprache mit der Wasserburger Polizei nun eine Belohnung für Hinweise aus: 

In der Nacht von Samstag, 15. Juli, auf Sonntag, 16. Juli, verursachten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter erhebliche Sachbeschädigungen im Bereich der Obermüllerstraße in Bachmehring. Ein Holzgeländer nahe dem Schwarzmoosbach wurde durch gewaltsames Umtreten und ein gegenüberliegender Wegweiser am Naturlehrpfad durch Verbiegen mutwillig zerstört. Darüber hinaus fielen den Vandalen gleich mehrere Pfosten mit Verkehrszeichen mitsamt Fundament teilweise durch gewaltsames Umbiegen zum Opfer.

Vandalen trieben im Gemeindebereich Bachmehring am Wochenende ihr Unwesen. 

Die Gemeinde Eiselfing hat bei der Polizeiinspektion Wasserburg eine entsprechende Anzeige erstattet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro und muss von der Allgemeinheit getragen werden. „Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, für sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 100 Euro auszusetzen“, erklärt Eiselfings Bürgermeister Georg Reinthaler.

Mutwillig zerstörte Schilder finden sich im Gemeindegebiet von Eiselfing. 

Pressemeldung Gemeinde Eiselfing

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser