Autofahrerin kam auf Gegenfahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Obing - Ein schrecklicher Unfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen bei Obing ereignet. Bei einem Frontalzusammenstoß kam eine 17-jährige Moped-Fahrerin ums Leben.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich der schreckliche Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Kreisstraße TS8. Demnach fuhr eine 24-jährige Autofahrerin aus dem nördlichen Landkreis Traunstein von Amerang in Richtung Obing und kam kurz vor dem Obinger Ortsschild in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn - genau zu dem Zeitpunkt, als die 17-Jährige mit ihrem Leichtkraftrad entgegenkam.

Die Moped-Fahrerin aus dem nördlichen Landkreis Traunstein konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum folgenschweren Frontalzusammenstoß. Für die 17-Jährige kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Autofahrerin kam bei dem Unfall mit leichteren Verletzungen davon, musste aber in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Warum die 24-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet ist noch unbekannt. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Fahrbahn regennass. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat einen Gutachter beauftragt, der den genauen Unfallhergang rekonstruieren soll.

Die Kreisstraße war für insgesamt dreieinhalb Stunden komplett gesperrt. Vor Ort waren 26 Mann der Obinger Feuerwehr, der Rettungsdienst mit Notarzt und das Kriseninterventionsteam, das sich um die Eltern des verstorbenen Mädchens kümmerte.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © TiemBreak21

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser