+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Kripo ermittelt

Schreinerei brannte völlig nieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Am frühen Sonntagmorgen entdeckte ein Nachbar zufällig ein Feuer in einer Schreinerei. Flammen drangen aus dem Gebäude im ersten Stock. *NEU: Video*

Gegen 3:15 Uhr am Sonntag kam es zu einem Brand in einer kleinen Schreinerei im Ortsbereich Obing. Ein Nachbar war zufällig wach gewesen und bemerkte Flammen und eine Rauchsäule, die aus dem ersten Stock des freistehenden Gebäudes drangenund verständigte darauf hin sofort die Feuerwehr.

Darauf hin wurden die umliegenden Feuerwehren alarmiert. Als die Feuerwehrler eintrafen, stand das Schreinereigebäude bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte glücklicherweise verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Fotos vom Feuerwehreinsatz:

Vollbrand einer Schreinerei in Obing

Die Schreinerei selbst war nicht mehr zu retten und brannte bis auf die Grundmauern ab. Es entstand ein Sachschaden von rund 250.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Obing, Seeon, Altenmarkt, Rabenden, Albertaich, Pittenhart, Kirchstätt, Trostberg, Traunreut und Kienberg rückten an und waren mit über 200 Mann im Einsatz. Dazu kamen noch 14 Rettungskräfte des BRK an den Einsatzort. 

Noch in der Nacht übernahmen Beamte des Traunsteiner Kriminaldauerdienstes (KDD) die Sachbearbeitung und begannen mit den ersten Ermittlungen vor Ort. Die Untersuchungen werden im Laufe des heutigen Sonntag fortgesetzt. Angaben zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden

Quellen: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd, FDL/Kirchhof

 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser